15.11.2012 07:04
Bewerten
 (0)

Zurich verdient deutlich weniger - Probleme in Deutschland

Allianz-Konkurrent
Die Probleme in Deutschland und die niedrigen Zinsen haben den Schweizer Versicherer Zurich im dritten Quartal stark belastet.
Der Überschuss sei um 62 Prozent auf 477 Millionen Dollar gefallen, teilte die Zurich Insurance Group, dessen Verwaltungsrat vom früheren Deutsche-Bank-Chef (Deutsche Bank) Josef Ackermann geleitet wird, am Donnerstag in Zürich mit. Der Rückgang fiel damit stärker aus als von Experten erwartet. Der Allianz-Konkurrent hatte im Oktober mitgeteilt, dass er wegen schlechter Geschäfte in Deutschland eine Belastung in dreistelliger Millionenhöhe verbuchen muss. Unter dem Strich schlagen die Probleme den damaligen Angaben zufolge mit knapp 400 Millionen Dollar zu Buche.

    ZÜRICH (dpa-AFX)

Nachrichten zu Zurich Insurance Group AG (Zürich)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Zurich Insurance Group AG (Zürich)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.08.2015Zurich Insurance Group HoldDeutsche Bank AG
25.08.2015Zurich Insurance Group VerkaufenDZ-Bank AG
24.08.2015Zurich Insurance Group OutperformBNP PARIBAS
14.08.2015Zurich Insurance Group verkaufenIndependent Research GmbH
12.08.2015Zurich Insurance Group HoldHSBC
24.08.2015Zurich Insurance Group OutperformBNP PARIBAS
11.08.2015Zurich Insurance Group overweightBarclays Capital
10.08.2015Zurich Insurance Group buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.07.2015Zurich Insurance Group overweightBarclays Capital
22.06.2015Zurich Insurance Group buyJefferies & Company Inc.
26.08.2015Zurich Insurance Group HoldDeutsche Bank AG
12.08.2015Zurich Insurance Group HoldHSBC
29.07.2015Zurich Insurance Group NeutralUBS AG
13.07.2015Zurich Insurance Group NeutralCitigroup Corp.
16.06.2015Zurich Insurance Group NeutralCitigroup Corp.
25.08.2015Zurich Insurance Group VerkaufenDZ-Bank AG
14.08.2015Zurich Insurance Group verkaufenIndependent Research GmbH
10.08.2015Zurich Insurance Group VerkaufenDZ-Bank AG
06.08.2015Zurich Insurance Group SellS&P Capital IQ
22.05.2015Zurich Insurance Group VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Zurich Insurance Group AG (Zürich) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Zurich Insurance Group AG (Zürich) Analysen

Heute im Fokus

DAX & Dow Jones gehen mit leichten Verlusten ins Wochenende -- Apple lädt zu Neuheiten-Präsentation am 9. September -- Fresenius, BMW, Wirecard im Fokus

Nikkei und Shanghai Composite weiter erholt - China pumpt weitere Milliarden in den Geldmarkt. 5 Dinge, die bei einem Börsengang der Postbank zählen. Interims-Regierung in Athen ernannt - Syriza verliert bei griechischen Wählern an Zustimmung. Bayer will Covestro 2015 an die Börse bringen. Draghi unterstützt Forderung für Finanzministerium in Europa.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?