21.02.2013 07:54
Bewerten
 (0)

Allianz erzielt zweitbestes Ergebnis der Firmengeschichte

   Von Alexandra Edinger

   Ausbleibende Großschäden und eine robuste Vermögensverwaltung haben dem Versicherer Allianz vergangenes Jahr ordentliche Gewinnzuwächse beschert. Der Münchener Konzern verdiente 2012 operativ mit 9,5 Milliarden Euro rund 21 Prozent mehr als im Vorjahr und erzielte damit das zweithöchste Ergebnis der Firmengeschichte. Analysten hatten mit 9,28 Milliarden Euro gerechnet. Treiber für das gute Ergebnis waren der Bereich Lebens- und Krankenversicherungen sowie die Vermögensverwaltung. Profitieren konnte der Konzern zudem davon, dass es 2012 bis auf Wirbelsturm Sandy weniger Naturkatastrophen als noch im Vorjahr gab.

   Obwohl der Konzern im vierten Quartal Belastungen durch den Wirbelsturm Sandy von rund 455 Millionen Euro verkraften musste, konnte sich Allianz sogar in der Sparte Schaden-Unfallversicherung wesentlich verbessern. Um 15,2 Prozent legte hier das operative Errgebnis im Schlussquartal auf rund 1,3 Milliarden Euro zu. Der Sturm war Ende Oktober südlich von New York auf die US-Ostküste getroffen und hatte vor allem durch Überflutungen schwere Schäden anrichtete. Dank der insgesamt robusten Entwicklung auch in den meisten anderen Sparten konnte die Allianz das operative Ergebnis im vierten Quartal insgesamt um fast 14 Prozent auf 2,3 Milliarden Euro steigern.

   Unter dem Strich schaffte die Allianz im Gesamtjahr sogar eine Verdoppelung des Nettogewinns auf 5,2 Millionen Euro. Im Vorjahr hatte die Finanzkrise der Allianz mit hohen Abschreibungen auf Aktien und Griechenland-Anleihen das Ergebnis verhagelt. Der DAX-Konzern will - wie schon im Vorjahr - die Dividende bei 4,50 Euro stabil halten.

   Für das laufende Jahr zeigte sich der Konzern vorsichtig optimistisch. 2013 will der weltweit größte Versicherer einen operativen Gewinn zwischen 8,7 und 9,7 Milliarden Euro erzielen.

   Kontakt zur Autorin: Alexandra.Edinger@wsj.com

   DJG/aed/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   February 21, 2013 01:23 ET (06:23 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 23 AM EST 02-21-13

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant3
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.08.2015Allianz buyequinet AG
24.08.2015Allianz NeutralBNP PARIBAS
20.08.2015Allianz UnderweightMorgan Stanley
19.08.2015Allianz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
17.08.2015Allianz market-performBernstein Research
27.08.2015Allianz buyequinet AG
10.08.2015Allianz buyGoldman Sachs Group Inc.
10.08.2015Allianz buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2015Allianz kaufenIndependent Research GmbH
07.08.2015Allianz buyCommerzbank AG
24.08.2015Allianz NeutralBNP PARIBAS
17.08.2015Allianz market-performBernstein Research
14.08.2015Allianz HoldBaader Wertpapierhandelsbank
12.08.2015Allianz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.08.2015Allianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
20.08.2015Allianz UnderweightMorgan Stanley
19.08.2015Allianz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.08.2015Allianz UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.07.2015Allianz UnderweightBarclays Capital
01.07.2015Allianz UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Allianz Analysen

Heute im Fokus

DAX im Minus erwartet -- Börsen in Fernost in Rot -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Volkswagen muss Suzuki-Anteil verkaufen -- BayWa im Fokus

Ölpreise geben etwas nach. Kommunale RWE-Aktionäre rechnen mit Dividendenkürzung. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt. Verband nimmt Prognose für Autoabsatz in China. Ende einer Ära? - USA lösen Frankreich als wichtigsten Exportmarkt ab. Tsipras büßt vor Hellas-Wahl weiter an Umfrage-Vorsprung ein.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?