12.12.2012 10:53
Bewerten
 (0)

Überraschung: Provinzial wird nicht verkauft

Allianz hat das Nachsehen
Mit einer echten Neuigkeit hat am Mittwoch im Kieler Landtag die Debatte über die Provinzial-Versicherung begonnen.
SPD-Fraktionschef Ralf Stegner sagte in einer Aktuellen Stunde, Sparkassenverbandspräsident Reinhard Boll habe ihm gegenüber erklärt, die Sparkassen würden einem Verkauf der Provinzial nicht zustimmen, weder jetzt noch im April nächsten Jahres.

  Bis Ende März soll eine Fusion der Provinzial Nordwest mit der Provinzial Rheinland geprüft werden. Am Morgen protestierten rund 2.000 Beschäftigte in Kiel gegen einen bisher weiterhin befürchteten Verkauf des Unternehmens an einen privaten Konkurrenten. Hintergrund sind Berichte über ein Milliardenangebot des Branchenführers Allianz.

    KIEL (dpa-AFX)

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent schwächer -- Griechenland fällt zurück in die Rezession -- Altera-Aktie schießt hoch: Gerüchte um neuen Übernahmeversuch durch Intel -- Apple, adidas, Google im Fokus

Verwaltungsrat: Fiat lotete bei mehreren Konzernen Fusion aus. US-Wirtschaft schrumpft im 1. Quartal weniger als befürchtet. Siltronic plant Erstnotiz am 11. Juni. Fresenius auf Rekordhoch. IPO/Douglas kehrt an die Börse zurück. Euro-Zonen-Vertreter - Geld an Athen nur bei rascher Einigung.
Diesen Ländern wurde mit Schuldenschnitten auf die Beine geholfen

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Schweizer Steuerverwaltung präsentiert die Namen möglicher deutscher und anderer ausländischer Steuerbetrüger im Internet. Was halten Sie von diesem Schritt?