09.01.2013 08:53
Bewerten
 (0)

Allianz zahlt Lebensversicherungskunden Millionen zurück

   STUTTGART/HAMBURG (AFP)--Die Allianz Lebensversicherung zahlt Kunden Millionen von Euro für ungültige Klauseln in alten Versicherungsverträgen zurück. Der Konzern habe eine Beschwerde beim Bundesgerichtshof (BGH) gegen ein Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Stuttgart aus dem Sommer 2011 zurückgezogen, sagte eine Allianz-Sprecherin in Stuttgart. Damit akzeptiert der Versicherer das Urteil des OLG. (Az. 2 U 138/10) Die Allianz hatte für die Entschädigung betroffener Kunden 117 Millionen Euro zurückgestellt.

   Nach Angaben der Allianz sind etwa 900.000 Kunden betroffen. Dabei handle es sich nahezu ausschließlich um Kunden, die ihre Verträge beitragsfrei gestellt hätten, sagte ein Allianz-Sprecher. Diese bekämen die Nachzahlungen automatisch auf ihre Versicherungssumme gutgeschrieben. Dies erfolge mit der jährlichen Mitteilung zum Stand des Versicherungsvertrags.

   Die Zahl betroffener Kunden hingegen, die ihre Verträge bereits gekündigt hätten, bewege sich nur "im einstelligen Tausenderbereich", sagte der Sprecher. Diese müssten sich mit einem formlosen Schreiben an die Allianz wenden, um ihre Ansprüche geltend zu machen. Musterschreiben für ehemalige Kunden gibt es bei der Verbraucherzentrale Hamburg (VZHH) auf der Internetseite. Das Urteil hat Auswirkungen für Lebensversicherungsverträge, die zwischen 2001 und 2007 abgeschlossen wurden, wie die Allianz-Sprecherin sagte.

   Die VZHH hatte gegen bestimmte Vertragsklauseln in Versicherungsverträgen der Allianz geklagt. Dabei ging es um Bestimmungen zum Rückkaufswert, zur Beitragsfreistellung und zum Stornoabzug in Lebens- und Rentenversicherungsverträgen. Die Allianz hatte gekündigte und beitragsfrei gestellte Policen "falsch abgerechnet", wie die VZHH mitteilte. Demnach kaufte die Allianz unter anderem Kunden Lebensversicherungen nach einer Kündigung für einen zu geringen Wert zurück und behielt Stornokosten zu Unrecht ein.

   DJG/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   January 09, 2013 02:23 ET (07:23 GMT)- - 02 23 AM EST 01-09-13

Nachrichten zu Allianz

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Allianz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.09.2016Allianz buyKepler Cheuvreux
20.09.2016Allianz Equal weightBarclays Capital
20.09.2016Allianz kaufenBankhaus Lampe KG
14.09.2016Allianz buyDeutsche Bank AG
12.09.2016Allianz buyBaader Wertpapierhandelsbank
27.09.2016Allianz buyKepler Cheuvreux
20.09.2016Allianz kaufenBankhaus Lampe KG
14.09.2016Allianz buyDeutsche Bank AG
12.09.2016Allianz buyBaader Wertpapierhandelsbank
26.08.2016Allianz buyUBS AG
20.09.2016Allianz Equal weightBarclays Capital
07.09.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.09.2016Allianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
09.08.2016Allianz NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.08.2016Allianz HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
17.06.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
02.03.2016Allianz UnderweightMorgan Stanley
19.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
11.02.2016Allianz UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
09.11.2015Allianz UnderweightMorgan Stanley
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Allianz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- US-Börsen deutlich höher -- Deutsche-Bank-Aktie erholt sich deutlich -- Chinesen wollen offenbar OSRAM übernehmen -- Commerzbank, QUALCOMM im Fokus

Strafe für Deutsche Bank in USA wird wohl auf 5,4 Milliarden Dollar reduziert. Commerzbank verkauft ihr Hochhaus an Südkoreaner. Air Berlin: Alle Flüge werden regulär durchgeführt. Daimler will weiter Renault-Motoren einsetzen. Bahn erhöht Preise im Fernverkehr um 1,3 Prozent.
Wie haben sich die Rohstoffpreise im dritten Quartal 2016 entwickelt?
Jetzt durchklicken
Wer war Top, wer war Flop?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?