09.11.2012 14:52
Bewerten
 (0)

Ameren: Gewinnwachstum trotz Umsatzrückgang

St. Louis (www.aktiencheck.de) - Der US-Energieversorger Ameren Corp. konnte im dritten Quartal 2012 ein Gewinnplus erzielen, hat aber auf bereinigter Basis die Analystenprognosen verfehlt. Zudem wurde der Ausblick für das Gesamtjahr präzisiert.

Unternehmensangaben vom Freitag zufolge, verringerte sich der Konzernumsatz auf 2,00 Mrd. US-Dollar, nach 2,27 Mrd. US-Dollar im Vorjahresquartal.

Dagegen kletterte das Nettoergebnis von 285 Mio. US-Dollar bzw. 1,18 US-Dollar je Aktie auf nun 374 Mio. US-Dollar bzw. 1,54 US-Dollar. Um Einmaleffekte bereinigt wurde ein EPS von 1,33 (Vorjahr: 1,57) US-Dollar verbucht. Analysten hatten zuvor ein EPS von 1,41 US-Dollar sowie einen Umsatz von 2,14 Mrd. US-Dollar erwartet.

Für das laufende Fiskaljahr geht Ameren nunmehr von einem bereinigten EPS von 2,35 bis 2,45 US-Dollar aus, nachdem man zuletzt ein EPS von 2,25 bis 2,55 US-Dollar in Aussicht gestellt hatte. Marktbeobachter sehen hier ein EPS von 2,46 US-Dollar.

Die Aktie von Ameren notierte zuletzt bei 31,50 US-Dollar (+0,35 Prozent). (09.11.2012/ac/n/a)

Nachrichten zu Ameren Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ameren Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.08.2015Ameren BuyArgus Research Company
03.08.2015Ameren Equal WeightBarclays Capital
25.06.2015Ameren BuyArgus Research Company
11.05.2015Ameren NeutralUBS AG
27.04.2015Ameren BuyArgus Research Company
24.08.2015Ameren BuyArgus Research Company
25.06.2015Ameren BuyArgus Research Company
27.04.2015Ameren BuyArgus Research Company
30.05.2005Update Ameren Corp.: BuySmith Barney Citigroup
03.08.2015Ameren Equal WeightBarclays Capital
11.05.2015Ameren NeutralUBS AG
07.11.2014Ameren NeutralUBS AG
07.12.2012Ameren neutralUBS AG
12.11.2012Ameren neutralUBS AG
Keine Nachrichten im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.
Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ameren Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Ameren Corp. Analysen

Meistgelesene Ameren News

Heute im Fokus

DAX schließt mit leichten Verlusten -- Dow auf Vortagesniveau -- Bayer will Covestro trotz Marktturbulenzen 2015 an die Börse bringen -- Fed hat noch nicht über Zinserhöhung entschieden

Bayer will Covestro trotz Marktturbulenzen 2015 an die Börse bringen. Zinsschritt im September laut US-Notenbanker noch möglich. Ölpreise deutlich gestiegen. HSH Nordbank kann Altlasten nicht tragen - Suche nach Lösungen. Fed-Vize Fischer: Haben noch nicht über Zinserhöhung entschieden. ESM-Chef Regling will bei künftigen Krisen auf IWF verzichten. Telekom-Chef Höttges will 'europäischen Weg' beim Datenschutz. Fed-Mitglieder geben widersprüchliche Zinssignale.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?