23.04.2014 09:58
Bewerten
 (0)

Andre Zalbertus wird Mitbegründer der bundesweiten Modellregion "Digitale Bildung" / Simone Stein-Lücke holt Medienunternehmer und Social Media Experte in Bonn an Bord

Bad Godesberg (ots) - Für Andre Zalbertus ist Digitale Bildung das große, weltweite Thema der nächsten zehn Jahre. Er hat sich jetzt entschieden, seine langjährigen Erfahrungen als Medienunternehmer und Social Media Experte in der bundesweiten Modellregion "Digitale Bildung in Bad Godesberg" einzubringen.

Zalbertus und Stein-Lücke, Geschäftsführerin von Bonne Nouvelle, bauen das Projekt nun systematisch auf und aus: Neben dem "Bonner Technologie-Talk" und dem "Sportcamp 4.0" werden sie bis Sommer 2014 den Beirat mit Vertretern aus allen Bereichen der IT-Welt besetzen und die Initiativen definieren. Ziel ist es, in den Zielgruppen Haushalte, Schulen, kleine und mittlere Unternehmen sowie Gründerszene Impulse zu setzen und Bad Godesberg zum "IT-Schaufenster für ganz Deutschland" zu machen.

Simone Stein-Lücke: "Zalbertus ist Vordenker und Pionier in Digitaler Bildung und Information. Einen besseren Partner - der noch dazu ausgebildeter Lehrer ist - hätten wir uns nicht wünschen können. Ich freue mich sehr, dass wir nun gemeinsam in den Dialog mit den Unternehmen treten. Unser Ziel ist es, Makler und Treffpunkt für all diejenigen zu sein, die an den Möglichkeiten der neuen, digitalen Zeit teilhaben und von ihr profitieren wollen. Wir starten als Potentialentwickler in einem Labor, das Bad Godesberg heißt."

Andre Zalbertus: "Deutschland steht im internationalen Vergleich auf der Bremse. Ich freue mich, dass es hier in Bad Godesberg eine große Offenheit, einen fruchtbaren Acker gibt, um die Vision von internationalen Forschern und Entwicklern mitzudenken und nachzuvollziehen. Simone Stein-Lücke hat mich begeistert und ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Unternehmen, Institutionen und Schulen hier am Standort und weltweit. Dazu werfe ich gern all meine Medienerfahrungen in den Ring."

Ab jetzt bis Ende Juli findet die Gründung zum Beirat "Digitale Bildung" statt. Wer gerne mitmachen möchte, meldet sich bitte unter Digitale-Bildung@bonne-nouvelle.de.

OTS: Bonne Nouvelle newsroom: http://www.presseportal.de/pm/74010 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_74010.rss2

Pressekontakt: Bonne Nouvelle - Unternehmenskommunikation Stefan Krause 0228/902784-14 krause@bonne-nouvelle.de

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Technologieaktien: Drei Möglichkeiten, um vom Trend "Digitale Fabrik" zu profitieren!
Die vierte industrielle Revolution ist im vollen Gange und verändert, vom Großteil der Gesellschaft völlig unbemerkt, bereits die Produktionsabläufe in den großen, industriellen Hallen. Wir zeigen Ihnen in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins drei Möglichkeiten, wie Sie in den kommenden Monaten und Jahren von dem Zukunftstrend "Digitale Fabrik" profitieren können.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX vor EZB-Entscheid stabil -- Goldman Sachs, UBS & Co. bringen wegen Brexit wohl Tausende Jobs nach Frankfurt -- Netflix Umsatzsprung erfreut Anleger -- VW, Fresenius im Fokus

Haustürgeschäfte, falsche Rechnungen, Kundenhotlines: Diese Rechte haben Verbraucher. Trumps mächtiges Werkzeug: Erlasse des US-Präsidenten. Vertrauen in die Altersvorsorge stark gesunken. Ahold Delhaize steigert Umsatz. Carrefour kann in Lateinamerika weiter punkten.
Diese 10 Automobil Neuheiten gibt es bei der Detroit Auto Show 2017
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Diese 10 Aktien kann sich nicht jeder Investor leisten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Millionen-Dollar-URLs
Jetzt durchklicken
Welche Commodities entwickelten sich 2016 am stärksten?
Jetzt durchklicken
Mit diesem Studium wird man CEO im Dow Jones
Jetzt durchklicken
Das verdienen YouTube-Stars mit Videos
Jetzt durchklicken
So reich sind die Minister aus Donald Trumps Kabinett
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat die Nato als obsolet bezeichnet. Halten Sie das Militärbündnis ebenfalls für überflüssig?
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
E.ON SE ENAG99
BASF BASF11
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
Bayer BAY001
Allianz 840400
Deutsche Telekom AG 555750
Nordex AG A0D655
K+S AG KSAG88
Deutsche Lufthansa AG 823212
BMW AG 519000
Siemens AG 723610