28.01.2013 08:50
Bewerten
 (0)

Auf Credit Suisse könnte Milliardenzahlung zukommen

Anlegerskandal von 2002
Der Schweizer Großbank Credit Suisse droht wegen der möglichen Beteiligung an einem Anlegerskandal aus dem Jahre 2002 eine Milliardenstrafe.
Die Schweizer könnten für alle Schäden herangezogen werden, die Investoren durch die Pleite des US-Finanzdienstleisters National Century Financial Enterprises vor mehr als einem Jahrzehnt hinnehmen mussten. Dies geht aus einem Urteil eines US-Bezirksgerichts in New York vom Freitagabend hervor. Credit Suisse Group wollte sich dazu nicht äußern.

   Voraussetzung für die mögliche Zahlung an ehemalige Investoren sei, dass den Schweizern im anstehenden Prozess eine Beteiligung am Anlegerbetrug des National-Century-Gründer Lance Poulsen nachgewiesen werden könne. Das Gerichtsverfahren soll im April stattfinden. Ein Anleger-Anwalt bezifferte die mögliche Schadensersatzforderung auf mehr als zwei Milliarden Dollar. Anleger werfen der Credit Suisse vor, dass sie bei der Platzierung der Anleihen des Finanzdienstleisters betrogen worden seien. Poulsen wurde zu einer 30-jährigen Haftstrafe verurteilt und gilt als zahlungsunfähig.

    NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Simon Zenger / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Credit Suisse

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Credit Suisse

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.11.2014Credit Suisse buyCitigroup Corp.
03.11.2014Credit Suisse SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.10.2014Credit Suisse buyDeutsche Bank AG
24.10.2014Credit Suisse Equal-WeightMorgan Stanley
24.10.2014Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2014Credit Suisse buyCitigroup Corp.
27.10.2014Credit Suisse buyDeutsche Bank AG
23.10.2014Credit Suisse buyS&P Capital IQ
14.10.2014Credit Suisse BuyUBS AG
09.09.2014Credit Suisse buyDeutsche Bank AG
24.10.2014Credit Suisse Equal-WeightMorgan Stanley
24.10.2014Credit Suisse NeutralUBS AG
23.10.2014Credit Suisse neutralIndependent Research GmbH
05.09.2014Credit Suisse Equal-WeightMorgan Stanley
05.09.2014Credit Suisse NeutralUBS AG
03.11.2014Credit Suisse SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.10.2014Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
29.09.2014Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.09.2014Credit Suisse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
15.08.2014Credit Suisse VerkaufenBankhaus Lampe KG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Credit Suisse nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schließt über 2 Prozent fester -- Staatsschulden: Ukraine verkauft massenweise Gold -- US-Börsen schließen im Plus -- Chinas Notenbank senkt überraschend Leitzinsen -- Alibaba im Fokus

GDL und Bahn verhandeln weiter. Megafusion in der britischen Versicherungsbranche. Angebot an Hawesko-Aktionäre jetzt offiziell. RBS besteht Stresstest trotz Rechenfehler. Burger King schaltet im Streit um Filialen Gericht ein. Porsche vermietet seine Sportwagen künftig auch. Deutsche-Bank-CFO empfiehlt Alternative zum Sparbuch.
Wenn Zukunft Gegenwart wird

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind Deutschlands Global Player

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Gesetzentwurf zur Frauenquote in den Führungsetagen von Unternehmen stößt in der Union auf wachsenden Widerstand. Wie stehen Sie zu diesem Thema?