26.11.2012 11:48
Bewerten
 (0)

Anleihekäufe: EZB erwartet Antrag auf Hilfsprogramm

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Europäische Zentralbank (EZB) rechnet offenbar fest mit einem Kriseneinsatz am Anleihemarkt. "Wir erwarten, dass etwas passieren wird und dass wir das OMT-Anleihekaufprogramm nach einem Antrag eines Landes aktivieren werden", sagte EZB-Vizepräsident Vitor Manuel Ribeiro Constancio am Montag vor Journalisten in Berlin. Die Notenbank sei für diesen Fall vorbereitet. Das krisengeplagte Euro-Schwergewicht Spanien gilt seit Monaten als Kandidat, der unter den Euro-Rettungsschirm ESM schlüpfen könnte. Die EZB hat einen Hilfsantrag in Brüssel als zwingende Bedingung für Anleihekäufe durch die Notenbank festgelegt./jkr/bgf/hbr

Heute im Fokus

DAX um 11.600 Punkte -- Athener Börse weiter abgerutscht -- Beiersdorf wächst stärker -- KUKA und Norma bekräftigen Prognosen -- Société Générale, Disney im Fokus

Syriza-Partei dringt auf Einheit für Griechenland-Hilfspaket. Hannover Rück pirscht sich an Vorjahresgewinn heran. Niederländische Bank ING mit Gewinnsprung. Activision rückt mit "Call of Duty" weiter in die Gewinnzone vor. FC Bayern verlängert Sponsorenvertrag mit Anteilseigner Audi. EU erlaubt Pfizer Übernahme von Hospira unter Auflagen.
Welche Städte werden besonders häufig besucht?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Indizes als Basiswert sind sowohl bei Anlage- als auch bei Hebelprodukten sehr beliebt. Welchen der folgenden Indizes berücksichtigen Sie primär bei Ihrer Auswahl?