25.01.2013 23:04
Bewerten
 (0)

Anstieg der Arbeitslosenzahl in Frankreich deutlich gebremst

    PARIS (dpa-AFX) - Der kontinuierliche Anstieg der Arbeitslosigkeit in Frankreich hat sich erstmals seit rund eineinhalb Jahren stark abgeschwächt. Ende Dezember waren in der nach Deutschland zweitgrößten Euro-Volkswirtschaft 3,13 Millionen Menschen ohne Job, wie das Arbeitsministerium am Freitagabend in Paris mitteilte. Dies entsprach lediglich 300 Arbeitslosen mehr als im Vormonat.

 

    Die Regierung warnte allerdings vor großem Optimismus. Die Zahlen dürften nicht als Indiz für eine Trendwende verstanden werden, hieß es. In der Summe gilt das Jahr 2012 als eines der düstersten der Statistik. Binnen Jahresfrist stieg die Zahl der Arbeitslosen um ein Zehntel.

 

    Die Arbeitslosenquote in Frankreich liegt fast doppelt so hoch wie in Deutschland. Nach jüngsten Vergleichszahlen der Europäischen Statistikbehörde Eurostat lag sie in Frankreich im November bei 10,5 Prozent, in Deutschland hingegen nur bei 5,4 Prozent./aha/DP/fn

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt in Grün -- Staatsanwaltschaft: Germanwings-Co-Pilot verheimlichte Erkrankung -- Varoufakis dementiert Rücktrittsgerüchte -- Apple, Air Berlin im Fokus

Griechische Regierungskreise: Können Schulden bald nicht mehr zahlen. Dürr-Aktionäre erhalten mehr Dividende. Griechische Reformliste fertig - Sitzung am Abend in Brüssel. Dow Chemical spaltet Großteil seines Chlor-Alkali-Geschäfts ab. Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.