08.01.2013 18:17
Bewerten
 (0)

Apple-Chef besucht erneut China

    PEKING/BERLIN (dpa-AFX) - Apple-Chef Tim Cook ist zum zweiten Mal binnen eines Jahres nach China gereist. Er traf sich in Peking mit dem Minister für Industrie und Informationstechnologie, Miao Wei. Dabei ging es nach Angaben von Dienstag unter anderem um das Geschäft von Apple in China und die Entwicklung der Mobilfunk-Branche. Apple macht keine weiteren Angaben zu Cooks China-Aufenthalt, wie die Finanzagentur Bloomberg berichtete. Das Ministerium veröffentlichte ein Bild von dem Treffen.

 

    Cook war zuletzt im vergangenen März in China unterwegs und hatte dabei auch ein iPhone-Werk besucht. Der Konzern muss sich immer wieder gegen Vorwürfe schlechter Arbeitsbedingungen bei seinem Auftragsfertiger Foxconn verteidigen. Cook wurde im August 2011 zum Apple-Chef und sorgte seitdem für schärfere Kontrollen und etwas mehr Offenheit in der Zulieferkette.

 

    Zugleich wird der schnell wachsende chinesische Markt immer wichtiger für das Apple-Geschäft. So gab es zum Start des iPhone 5 in dem Riesenland im Dezember einen neuen Absatzrekord von mehr als zwei Millionen verkauften Geräten am ersten Wochenende. Allerdings stößt der US-Konzern immer wieder auf Probleme. Die neuen iPhones mussten diesmal über das Internet vorbestellt werden - damit sollte Spekulanten der Wind aus den Segeln genommen werden, nachdem es zuvor Krawalle vor Apple-Stores gegeben hatte. Und der Verkauf des iPad-Tablets wurde monatelang durch einen Rechtsstreit um den Markennamen behindert./so/DP/sf

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Gerüchte um iPhone 6s/7
Apple könnte sein neues iPhone bereits früher vorstellen, als üblich. Die Hinweise verdichten sich, dass der Technologieriese von seiner üblichen Timeline abrücken könnte.
15:44 Uhr
15:31 Uhr
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.05.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
28.04.2015Apple OutperformRBC Capital Markets
28.04.2015Apple NeutralMizuho
11.05.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple BuyCanaccord Adams
28.04.2015Apple OutperformRobert W. Baird & Co. Incorporated
28.04.2015Apple OutperformRBC Capital Markets
27.04.2015Apple BuyBrean Capital
28.04.2015Apple NeutralMizuho
24.04.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
16.04.2015Apple HoldMaxim Group
28.01.2015Apple HoldDeutsche Bank AG
15.01.2015Apple NeutralMizuho
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.09.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2013Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Apple Inc. Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen. Chinesische Firmen an der Frankfurter Börse: Chef weg, Geld weg. Daimler investiert rund 500 Millionen Euro am Standort Marienfelde. Bundestag beschließt Gesetz zur Tarifeinheit.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?