Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNews im ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

17.01.2013 07:38

Senden

Apple – Kursziel erreicht!

Apple zu myNews hinzufügen Was ist das?


EMFIS.COM -

Aktueller Kurs: 488 USD, Widerstand: 538 USD, Unterstützung: 470  USD, Richtung: -


Fazit der letzten Woche: Trader, die den „Abpraller“ vom Widerstand bei 550 US-Dollar gehandelt haben (siehe Chart), realisieren bitte den Gewinn von 5-6%. Sollten 545 US-Dollar überwunden werden, könnte es etwas deutlicher aufwärts gehen. Unter 510 US-Dollar setzt sich die Korrektur weiter fort.

Long-Gewinne bei einer schwachen Aktie sind so schnell wie möglich abzusichern. Und momentan ist Apple eine schwache Aktie, auch wenn das nicht jeder hören man. Die im Fazit angesprochene Marke von 545 US-Dollar wurde nicht überwunden, es gab keinen Grund eine Long-Position zu eröffnen. Im Gegenteil, wer bei  550 US-Dollar eine Short-Position eröffnet hat, liegt rund 12% vorne.


Als entscheidende Marke sehe ich nun den Kursbereich um 495 US-Dollar. Während ich diese Zeilen schreiben, notiert Apple knapp darunter. Sollte dies zum Handelsende noch immer Bestand haben und der Wert heute nicht sofort zu einer deutlichen Erholung ansetzen, dann dürfte es weiter abwärts gehen.

Es ist rund 4 Wochen her, da erntete ich für meine Analyse, dass Apple demnächst zu einer Korrektur bis 480 US-Dollar ansetzen dürfte, leichtes Kopfschütteln. Nun, heute waren wir nur noch 3 US-Dollar von diesem Ziel entfernt.


Fazit: Auch wenn theoretisch noch 480 und 460 US-Dollar erreicht werden können, sollten Short-Gewinne nun langsam realisiert werden. Auf mittelfristige Sicht kann man an schwachen Tagen wieder kaufen.

Kommentare zu diesem Artikel

fxxx schrieb:
17.01.2013 09:14:10

...heute nicht sofort zu einer deutlichen Erholung ansetzen, dann dürfte es weiter abwärts gehen

Aha, unglaublich ... wenn es nicht hoch geht, dann geht es runter.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Lob von Analysten
Lust auf das iPhone treibt Apple-Papier um 8 Prozent nach oben
Die ungebrochene Lust von Konsumenten auf iPhones hat der Aktie von Apple am Donnerstag einen fulminaten Handelsstart beschert. » mehr
21:19 Uhr
Mid-Afternoon Market Update: Apple Hangs onto Gains as Fusion-io Drops on Earnings (EN, Benzinga earnings)
21:14 Uhr
Apple is its own worst enemy in retail expansion (EN, Market Watch)
21:05 Uhr
Should You Invest in Apple Inc Today? (EN, MotleyFool)
20:59 Uhr
Apple Plans Another Large Debt Sale (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
20:30 Uhr
Hey, Apple, What About Those iPads? (EN, MotleyFool)
19:47 Uhr
Mid-Day Market Update: US Stocks Turn Higher; Apple Shares Jump On Upbeat Results (EN, Benzinga earnings)
19:30 Uhr
Tech-Werte stehen im Fokus: Apple erfreut die Wall Street (N-TV)
19:05 Uhr
Apple Up 8% on Blow-out FYQ2, Stock Split, Buybacks, Dividend; iPhone, iPad Still a Debate (EN, The Wall Street Journal Deutschland)
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.04.14Apple buyDeutsche Bank AG
17.12.13Apple kaufenUBS AG
16.12.13Apple kaufenJefferies & Company Inc.
09.12.13Apple kaufenIndependent Research GmbH
03.12.13Apple kaufenUBS AG
10.04.14Apple buyDeutsche Bank AG
17.12.13Apple kaufenUBS AG
16.12.13Apple kaufenJefferies & Company Inc.
09.12.13Apple kaufenIndependent Research GmbH
03.12.13Apple kaufenUBS AG
24.09.13Apple haltenSociété Générale Group S.A. (SG)
13.09.13Apple haltenJefferies & Company Inc.
12.09.13Apple haltenMerrill Lynch & Co., Inc.
11.09.13Apple haltenJefferies & Company Inc.
25.07.13Apple haltenCitigroup Corp.
12.09.13Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.13Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.13Apple verkaufenJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.01.10Apple Teilgewinne realisierenDer Aktionär
31.03.09Apple underperformRBC Capital Markets
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Apple Inc.410,64
7,68%
Apple Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen