13.02.2013 14:30
Bewerten
(0)

Apple Updates Processors & Prices of MacBook Pro with Retina Display

CUPERTINO, California—February 13, 2013—Apple® is making the MacBook Pro® with Retina® display faster and more affordable with updated processors and lower starting prices. The 13-inch MacBook Pro with Retina display now starts at $1,499 for 128GB of flash, and $1,699 for a new 2.6 GHz processor and 256GB of flash. The 15-inch MacBook Pro with Retina display now features a faster 2.4 GHz quad-core processor, and the top-of-the-line 15-inch notebook comes with a new 2.7 GHz quad-core processor and 16GB of memory. Apple today also announced that the 13-inch MacBook Air® with 256GB of flash has a new lower price of $1,399.The MacBook Pro with Retina display features the world’s highest resolution notebook display. Whether you’re reading emails, writing text, editing home movies in HD or retouching professional photography, everything appears vibrant, detailed and sharp, delivering an unrivaled viewing experience. The MacBook Pro with Retina display features flash storage that is up to four times faster than traditional notebook hard drives, and delivers improved reliability, instant-on responsiveness and up to 30 days of standby time. Pricing & AvailabilityThe updated MacBook Pro with Retina display and MacBook Air models are available today through the Apple Online Store (www.apple.com), Apple’s retail stores and Apple Authorized Resellers. Pricing details, technical specifications, configure-to-order options and accessories are available online at www.apple.com/macbook-pro and www.apple.com/macbookair.Apple designs Macs, the best personal computers in the world, along with OS X, iLife, iWork and professional software. Apple leads the digital music revolution with its iPods and iTunes online store. Apple has reinvented the mobile phone with its revolutionary iPhone and App Store, and is defining the future of mobile media and computing devices with iPad.Press Contacts:Colin SmithApplecolins@apple.com(408) 862-1171Jacqueline RoyApplejacqueline_roy@apple.com(408) 862-4386

Weiter zum vollständigen Artikel bei "Apple Inc."
Quelle: EN, Apple

Nachrichten zu Apple Inc.

  • Relevant
    5
  • Alle
    6
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Guter Deal?
Warum zahlt Google regelmäßig Milliarden an Apple?
Ganze drei Milliarden US-Dollar soll Google an Apple zahlen, um Standardsuchmaschine der iOS-Geräte zu bleiben. Doch wieso drückt der Internetkonzern dafür regelmäßig ein Vermögen an den Konkurrenten ab?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Apple Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.08.2017Apple OutperformBernstein Research
04.08.2017Apple OutperformBMO Capital Markets
02.08.2017Apple buyNomura
02.08.2017Apple OutperformCredit Suisse Group
02.08.2017Apple OutperformRBC Capital Markets
15.08.2017Apple OutperformBernstein Research
04.08.2017Apple OutperformBMO Capital Markets
02.08.2017Apple buyNomura
02.08.2017Apple OutperformCredit Suisse Group
02.08.2017Apple OutperformRBC Capital Markets
02.08.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
02.08.2017Apple Equal weightBarclays Capital
11.07.2017Apple HoldDeutsche Bank AG
23.05.2017Apple neutralWells Fargo & Co
03.05.2017Apple Equal weightBarclays Capital
26.10.2016Apple overweightMorgan Stanley
26.07.2016Apple SellBGC Partners
29.10.2015Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.10.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.09.2014Apple SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Apple Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Aktien mit Sicherheit und Potenzial

Für die neue Ausgabe des Anlegermagazins haben unsere Redakteure Aktien identifiziert, die aus ihrer Sicht Sicherheit und Potenzial bieten. Einen besonderen Blick werfen sie dabei auf die Chemie- und Versicherungsbranche. Erfahren Sie im aktuellen Magazin, wie Sie "Richtig investieren" und lesen Sie, welche Aktien bei überschaubarem Risiko einiges an Potenzial bieten.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX stärker -- Dow fester erwartet -- Air Berlin sucht Sanierungsplan in der Insolvenz -- Lufthansa-Aktionäre setzen wegen Air Berlin auf Konsolidierung -- EVOTEC, Ryanair, Amazon im Fokus

Deutsche Euroshop profitiert weiter von niedrigen Zinsen und Zukäufen. SdK sieht Anleihegläubiger von Air Berlin im Nachteil. STADA-Aktie vor Ende des Übernahmeangebotes leicht unter Druck. Easyjet hat offenbar Interesse an Air-Berlin-Teilen. Møller-Maersk schreibt überraschend rote Zahlen. Griff zu teuren Biermarken hilft Carlsberg.

Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Juni 2017)
Die Top-Positionen von Warren Buffett
KW 32: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 32: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Enormer Stressfaktor
In diesen Ländern haben Arbeitnehmer den größten Stress
Der CEO von Allianz, BMW oder doch Daimler?
Diese Manager lieben die Deutschen
Das sind 2017 bislang die größten Verlierer in Buffetts Depot
Welche Aktie enttäuschte bisher am meisten?
Die Meister-Liste der 1. Fußball Bundesliga
Welcher Verein hat die meisten Meistertitel?
Bitcoin & Co.: Die wichtigsten Kryptowährungen
Welche Digitalwährung macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Deutsche Bank wird optimistischer für deutsche Aktien und sieht beim DAX bis Jahresende noch 3 Prozent Luft nach oben. Was glauben Sie, wie sich der DAX bis zum Ende des Jahres entwickeln wird?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln

Willkommen bei finanzen.net Brokerage

Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus finanzen.net!

Weitere Informationen finden Sie hier.

Jetzt informieren und Depot eröffnen


Sie haben bereits ein Depot? Dann verknüpfen Sie es jetzt mit Ihrem finanzen.net-Account!

Jetzt verknüpfen

Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Air Berlin plcAB1000
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
Bitcoin Group SEA1TNV9
E.ON SEENAG99
EVOTEC AG566480
K+S AGKSAG88
Allianz840400
TeslaA1CX3T
Amazon906866
Nordex AGA0D655