10.12.2012 18:19
Bewerten
 (0)

Arbeitnehmer wehren sich gegen Abbau bei Nokia Siemens Network

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die IG Metall und der Betriebsrat des Telefonnetz-Ausrüsters Nokia  Siemens Network (NSN) (Nokia) kämpfen gegen die angekündigten Standortschließungen und Verkäufe. "Die IG Metall wird alles daran setzen, dass NSN die Planung der Schreckenswoche so nicht umsetzt. Der Widerstand wird spürbar sein", sagte der Unternehmensbeauftragte der Gewerkschaft, Michael Leppek, am Montag in München. Gesamtbetriebsratschef Clemens Suerbaum warf dem NSN-Management Wort- und Vertrauensbruch vor.

 

    Der angeschlagene finnisch-deutsche Konzern hat angekündigt, die Nürnberger Tochter NSN-Services mit 1000 Mitarbeitern in einem Jahr zu schließen. Auch der NSN-Fertigungs- und Entwicklungsstandort in Bruchsal bei Karlsruhe mit 250 Mitarbeitern soll 2014 abgewickelt werden. Die Kundendienst- und die Glasfasersparten mit zusammen 3100 Mitarbeitern sollen verkauft werden.

 

    Gewerkschaft und Betriebsrat forderten die NSN-Eigentümer Nokia und Siemens auf, das NSN-Management wegen Unfähigkeit abzulösen. Die Schließungs- und Abwicklungspläne müssten zurückgenommen, neue Produkte aufgesetzt und neue Märkte erschlossen werden. NSN schreibt seit der Gründung 2007 nur Verluste und fährt jetzt einen harten Sanierungskurs mit dem Abbau von weltweit 17 000 Stellen und der Konzentration auf breitbandige Mobilfunknetze./rol/DP/zb

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Siemens AG

  • Relevant1
  • Alle2
  • vom Unternehmen1
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Siemens AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.09.2014Siemens kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.09.2014Siemens HoldCommerzbank AG
23.09.2014Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
23.09.2014Siemens Equal weightBarclays Capital
22.09.2014Siemens kaufenIndependent Research GmbH
23.09.2014Siemens kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
23.09.2014Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
22.09.2014Siemens kaufenIndependent Research GmbH
22.09.2014Siemens overweightJP Morgan Chase & Co.
22.09.2014Siemens kaufenDZ-Bank AG
23.09.2014Siemens HoldCommerzbank AG
23.09.2014Siemens Equal weightBarclays Capital
22.09.2014Siemens HoldS&P Capital IQ
22.09.2014Siemens HoldCommerzbank AG
18.09.2014Siemens NeutralBNP PARIBAS
19.04.2013Siemens verkaufenDeutsche Bank AG
22.01.2013Siemens verkaufenExane-BNP Paribas SA
17.12.2012Siemens sellDeutsche Bank AG
12.12.2012Siemens underperformExane-BNP Paribas SA
29.11.2012Siemens sellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Siemens AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Zalando schöpft Preisspanne nicht aus -- Lufthansa-Piloten bestreiken Langstrecke -- Bahr wird Allianz-Vorstand -- Ford schockt Investoren mit Aussagen über Europageschäft

Rocket Internet startet Essens-Lieferdienst in Berlin. RBS muss weniger abschreiben als erwartet. Bundesbank-Gewinn senkt Defizit in Bundeskasse. IPO: Kabelnetzbetreiber Tele Columbus will an die Börse. Deutschland: Beschäftigung steigt auf neuen Rekordstand. Draghi nennt bald Details zu Wertpapierankäufen.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Index of Economic Freedom 2014

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

mehr Top Rankings

Umfrage

Justizminister Maas will Banken verpflichten, ihre Dispozinssätze auf Ihrer Internetseite zu veröffentlichen. Was halten Sie davon?