13.02.2013 17:47
Bewerten
 (0)

Arbeitslosigkeit in Portugal auf Rekordstand gestiegen

    LISSABON (dpa-AFX) - Sparprogramme und Rezession: Die Arbeitslosigkeit im Euro-Krisenland Portugal ist auf einen Rekordstand gestiegen. Wie die Statistikbehörde INE am Mittwoch in Lissabon mitteilte, erreichte die Arbeitslosenquote im letzten Quartal 2012 16,9 Prozent. Das seien 2,9 Punkte mehr als im Vorjahresquartal und 1,1 Punkte mehr als im dritten Quartal 2012, hieß es. 2008 lag die Arbeitslosenrate in Portugal noch bei 7,6 Prozent.

 

    Zum 31. Dezember waren demnach im 10,5-Millionen-Einwohner-Land mehr als 920.000 Menschen als arbeitssuchend gemeldet. Bei den unter 24-Jährigen betrug die Arbeitslosenquote 40 Prozent. Mit 15,7 Prozent lag die durchschnittliche Quote 2012 rund zwei Punkte über der Vorhersage der Mitte-Rechts-Regierung von Pedro Passos Coelho und der internationalen Geldgeber.

 

    Portugal hatte 2011 von der Troika aus EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und Europäischer Zentralbank (EZB) ein Hilfspaket über 78 Milliarden Euro erhalten und sich zu einem strengen Sparkurs verpflichtet. 2012 sollte das Etatdefizit auf 5,0 Prozent der Wirtschaftsleistung gedrückt werden. Für 2013 sind 4,5 Prozent vorgesehen. Im Zuge der Sparmaßnahmen schrumpfte die Wirtschaft des ärmsten Landes Westeuropas im vergangenen Jahr um rund drei Prozent./er/DP/hbr

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?