07.05.2013 08:38
Bewerten
 (0)

Halbleiterschwäche hält Pfeiffer Vacuum weiter in Atem

Asien-Umsatz bricht ein
Der schwächelnde Spezialpumpen-Hersteller Pfeiffer Vacuum kommt aus seinem Formtief nicht heraus.
Besonders im bisherigen Wachstumsmarkt Asien brach der Umsatz im ersten Quartal drastisch ein. Wie in den vergangenen Quartalen schlug die Nachfrageschwäche in der Halbleiterindustrie bei Pfeiffer Vacuum hart zu Buche. Hier halbierte sich der Umsatz und war somit beinahe in Gänze für den Umsatzeinbruch verantwortlich. "Wir haben immer gesagt, dass die erste Hälfte 2013 von einem schwierigen Marktumfeld geprägt ist", sagte Unternehmenschef Manfred Bender am Dienstag. "Beim Auftragseingang ist jedoch bereits eine Wende zu erkennen." Im ersten Quartal gingen Bestellungen in Höhe von 104 Millionen Euro ein - etwas mehr als im Vorquartal. Vorbörslich gab die Aktie um 1,95 Prozent auf 90,50 Euro nach.

    Insgesamt schrumpfte der Umsatz im ersten Quartal um knapp ein Viertel auf 100 Millionen Euro. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern sackte um 45 Prozent auf 11,1 Millionen Euro. Beim Umsatz lag Pfeiffer nur knapp unter den Prognosen. Beim operativen Gewinn hatten Experten hingegen eindeutig mehr erwartet. Unterm Strich verdiente das im TecDax notierte Unternehmen mit 7,5 Millionen Euro ebenfalls 45 Prozent weniger als vor einem Jahr.

    In Asien, lange der große Wachstumsmarkt der Asslarer, sank der Umsatz um knapp 44 Prozent auf 31,4 Millionen Euro. In Nord- und Südamerika schrumpfte er um 19 Prozent auf 21,5 Millionen Euro. In Europa stabilisierte sich die Lage hingegen. Der Umsatz fiel nur um fünf Prozent auf 46,9 Millionen Euro. Pfeiffers Stärke bleibt sein hochprofitables Stammgeschäft mit Turbopumpen. Hier fiel der Umsatz nur wenig, während sich das Geschäft mit Vorpumpen beinahe halbierte.

    Jüngst hatte Pfeiffer Vacuum mit dem höchsten Dividendenvorschlag in der Unternehmensgeschichte für gute Stimmung gesorgt. Das Unternehmen schüttet mit 3,45 Euro gut drei Viertel des Gewinns an ihre Aktionäre aus./fn/fbr

ASSLAR (dpa-AFX)

Nachrichten zu Pfeiffer Vacuum Technology AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Pfeiffer Vacuum Technology AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology kaufenDZ-Bank AG
25.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology HoldCommerzbank AG
04.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology HaltenIndependent Research GmbH
04.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology NeutralBNP PARIBAS
04.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology buyHSBC
25.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology HoldCommerzbank AG
04.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology HaltenIndependent Research GmbH
04.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology NeutralBNP PARIBAS
03.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.05.2016Pfeiffer Vacuum Technology HoldCommerzbank AG
05.11.2015Pfeiffer Vacuum Technology SellDeutsche Bank AG
04.11.2015Pfeiffer Vacuum Technology VerkaufenIndependent Research GmbH
04.11.2015Pfeiffer Vacuum Technology SellDeutsche Bank AG
04.11.2015Pfeiffer Vacuum Technology SellWarburg Research
30.09.2015Pfeiffer Vacuum Technology SellDeutsche Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfeiffer Vacuum Technology AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX leicht im Plus -- Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien -- Allianz denkt über Aktienrückkauf nach -- Brent-Rohöl über 50 Dollar --Infineon, Allianz im Fokus

Smartphone-Probleme bremsen Lenovo. Chiphersteller Infineon erwartet weiteres Wachstum in Asien. Banco Popular will Kapital erhöhen. Microsoft hat zwei neue Xbox-Modelle im Köcher. Höhere Herstellungskosten drücken KWS-Ergebnis. Brasiliens Regierung plant Verkauf von Flughafenanteilen. Irland ruft EuGH wegen Facebook an.
In welcher Metropolregion leben am meisten Menschen?
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experte
Volatilität in Schwellenländern

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Merkel hält trotz aller Kritik am umstrittenen Flüchtlingspakt mit der Türkei fest. Wie bewerten Sie dessen Chancen?