21.01.2013 15:12
Bewerten
 (0)

Deutsche Börse glaubt an weitere Fusionen

Asien und Lateinamerika
Die Konsolidierung der Börsenbetreiber wird weltweit weitergehen.
Das entscheidende Wachstum werde bei den Börsen zukünftig nicht in Europa oder Nordamerika stattfinden, glaubt Reto Francioni, Chef der Deutschen Börse. Er hat vielmehr Asien und Lateinamerika als Wachstumstreiber ausgemacht, weshalb man sich dort in den vergangenen zwölf Monaten massiv engagiert habe und sich auch weiter dort einbringen wolle.

   Vor diesem Hintergrund bereitet dem Chef der Deutschen Börse der geplante Zusammenschluss von NYSE Euronext mit der Derivatebörse Intercontinental Exchange (ICE) keine schlaflosen Nächte. "Einen Schritt wie den der ICE haben wir erwartet", erklärt Francioni. Er zeige aber deutlich, dass man sich keine Minute ausruhen dürfe.

   Im Februar 2012 war die Deutsche Börse selbst mit der Übernahme der NYSE gescheitert. Die Europäische Union hatte der geplanten Fusion einen Riegel vorgeschoben. Das Kapitel habe man inzwischen abgeschlossen, heißt es in der Rede, die Francioni beim Neujahrsempfang der Deutschen Börse am Montagabend hält.

   Statt Trübsal zu blasen, bleibt Francioni wachsam. Seine Aufmerksamkeit gilt insbesondere dem asiatischen Markt, denn auch dort schreitet die Konsolidierung voran. So haben bereits die Börsen von Tokio und Osaka fusioniert; Hongkong, Shenzen und Schanghai arbeiten enger zusammen. "Wir täten gut daran, diese Entwicklung scharf im Auge zu behalten", sagte Francioni.

   Kontakt zur Autorin: alexandra.edinger@wsj.com

   DJG/aed/bam

   Dow Jones Newswires

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Milliardendeal
Mitten im Fusionspoker um die Londoner Börse hat die Deutsche Börse einen anderen Milliardendeal erfolgreich abgeschlossen.
30.06.16
29.06.16
29.06.16
Brexit Won't Deter Deutsche Börse from LSE Deal (EN, The Wall Street Journal Deutschland)

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.06.2016Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
27.06.2016Deutsche Börse NeutralBNP PARIBAS
27.06.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
24.06.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
22.06.2016Deutsche Börse buyOddo Seydler Bank AG
28.06.2016Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
27.06.2016Deutsche Börse kaufenBankhaus Lampe KG
22.06.2016Deutsche Börse buyOddo Seydler Bank AG
13.06.2016Deutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
09.06.2016Deutsche Börse OutperformMacquarie Research
27.06.2016Deutsche Börse NeutralBNP PARIBAS
24.06.2016Deutsche Börse Neutralequinet AG
21.06.2016Deutsche Börse neutralNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.06.2016Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
03.06.2016Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
18.02.2016Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.01.2016Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2016Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
02.12.2015Deutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
11.11.2015Deutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

Dax fester -- Dow im Plus -- Österreichische Bundespräsidentenwahl muss wiederholt werden -- BMW will das autonome Auto 2021 serienreif auf die Straße bringen

USA: Industriestimmung hellt sich überraschend auf. Facebook darf Pseudonyme verbieten - Schlappe für Datenschützer. Spotify wirft Apple unfairen Wettbewerb im App Store vor. Silber so teuer wie zuletzt im September 2014. Finanzamt durchsucht Google-Büros in Madrid. Milliarden-Zukauf für Fuhrpark-Management bei Daimler. Boeing kurz vor Entscheidung für neue Mittelstreckenmaschine. Apple hat Interesse an Jay Z's Streamingdienst Tidal.
Welcher Spieler ist am meisten wert?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
So hoch sind die Bundesländer verschuldet

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?