29.04.2013 13:03
Bewerten
 (0)

Asmussen: Bail-in bei Bankenabwicklung schon ab 2015 vorsehen

   Von Hans Bentzien

   Die Beteiligung von Eigen- und Fremdkapitalgeber sowie Kontoinhabern an der Rettung oder Abwicklung einer Bank sollte nach Aussage von EZB-Direktor Jörg Asmussen bereits 2015 gesetzlich vorgesehen werden. Asmussen sagte bei einer Veranstaltung in Berlin laut vorab verbreitetem Redetext, er sei dafür, diese gesetzliche Regelung vorzuziehen. Die EU-Kommission plant ein Bail-in erst ab 2018.

   "Ich bin dafür, diese Bail-in-Vorschriften auf 2015 vorzuziehen, um die Kosten der Bankensanierung für die öffentlichen Kassen zu reduzieren", sagte Asmussen demnach. Nach Informationen des Wall Street Journal haben Deutschland, die Niederlande, Dänemark und Finnland beim EU-Gipfel im März vorgeschlagen, dass die Bail-in-Option bereits 2015 bei Bankenrettungen die Norm sein sollte.

   Asmussen forderte außerdem EU-Länder, die nicht der Eurozone angehören, auf, eine Nicht-Teilnahme an der geplanten Bankenaufsicht bis Juli zu melden. "Um bei der Bankenunion voranzukommen, brauchen wir dringend Klarheit darüber, wer draußen bleiben will", sagte er. Idealerweise sollte die Länder dies bis Juli 2013 signalisieren.

   Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

   DJG/hab/apo

   (END) Dow Jones Newswires

   April 29, 2013 06:57 ET (10:57 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 57 AM EDT 04-29-13

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Minus -- Apple will wohl iWatch vorstellen -- SAP stellt Patentantrag für mobilen Computer -- Piloten wollen Germanwings am Freitag bestreiken -- Samsung kündigt Computeruhr an

FBI untersucht Hackerangriff auf Großbanken. Deutschland: Zahl der Arbeitslosen steigt um 30 000 auf 2,902 Millionen. Operativer Gewinn von Bouygues wegen Preiskampf im Mobilfunk eingebrochen. Zalando will an kostenlosen Retouren festhalten. Fielmann verdient im 2. Quartal netto 4 Prozent mehr. Telefonica erhöht Angebot für brasilianische GVT.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen