29.04.2013 13:03
Bewerten
 (0)

Asmussen: Bail-in bei Bankenabwicklung schon ab 2015 vorsehen

   Von Hans Bentzien

   Die Beteiligung von Eigen- und Fremdkapitalgeber sowie Kontoinhabern an der Rettung oder Abwicklung einer Bank sollte nach Aussage von EZB-Direktor Jörg Asmussen bereits 2015 gesetzlich vorgesehen werden. Asmussen sagte bei einer Veranstaltung in Berlin laut vorab verbreitetem Redetext, er sei dafür, diese gesetzliche Regelung vorzuziehen. Die EU-Kommission plant ein Bail-in erst ab 2018.

   "Ich bin dafür, diese Bail-in-Vorschriften auf 2015 vorzuziehen, um die Kosten der Bankensanierung für die öffentlichen Kassen zu reduzieren", sagte Asmussen demnach. Nach Informationen des Wall Street Journal haben Deutschland, die Niederlande, Dänemark und Finnland beim EU-Gipfel im März vorgeschlagen, dass die Bail-in-Option bereits 2015 bei Bankenrettungen die Norm sein sollte.

   Asmussen forderte außerdem EU-Länder, die nicht der Eurozone angehören, auf, eine Nicht-Teilnahme an der geplanten Bankenaufsicht bis Juli zu melden. "Um bei der Bankenunion voranzukommen, brauchen wir dringend Klarheit darüber, wer draußen bleiben will", sagte er. Idealerweise sollte die Länder dies bis Juli 2013 signalisieren.

   Kontakt zum Autor: hans.bentzien@dowjones.com

   DJG/hab/apo

   (END) Dow Jones Newswires

   April 29, 2013 06:57 ET (10:57 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 57 AM EDT 04-29-13

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Luftfahrtbundesamt: Germanwings-Copilot hatte SIC-Vermerk in Akte -- Varoufakis vor Rücktritt? -- Air Berlin, Apple-Chef Tim Cook will Vermögen stiften

Blackberry schafft schwarze Quartalszahlen - Umsatz sinkt weiter. Umfrage: Drei Viertel lehnen Entschädigung Griechenlands ab. Salzgitter hält Dividende trotz neuerlichem Verlust stabil. Weidmann: Europa muss bei Staatsanleiheregulierung notfalls vorangehen. Hapag-Lloyd rutscht tief in die Verlustzone.
Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

In diesen Ländern finden Sie leicht Arbeit!

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Berichte über Probleme im Zusammenhang mit der Einführung des Mindestlohns hält Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft für aufgebauscht. Wie stehen Sie zu diesem Thema.