08.05.2013 19:43
Bewerten
 (0)

Asmussen warnt vor Gefahren der expansiven Geldpolitik

    FRANKFURT (dpa-AFX) - EZB-Direktor Jörg Asmussen hat vor den Gefahren einer zu expansiven Geldpolitik gewarnt. "Es ist nicht ohne Risiken, wenn die EZB ihren derzeitigen Kurs lange fortsetzt", sagte Asmussen am Mittwoch in Berlin. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte am vergangenen Donnerstag ihren Leitzins auf den Rekordtiefstand von 0,5 Prozent gesenkt. Die EZB habe einen Blick auf die Veränderung der Vermögenspreise.

    Preisgefahren sieht Asmussen derzeit jedoch nicht. "Wir müssen uns derzeit keine Sorgen wegen der Inflation machen." Die Inflationserwartungen seien "fest verankert".  Die Inflationsrate in vielen Eurokrisenländern wird laut Asmussen niedriger sein als in Deutschland. Der Prozess einer internen Abwertung beginne zu funktionieren. Deutschland brauche allerdings keine hohe Inflation, damit dieser gelingen könne. Asmussen will zudem keine Änderung des Inflationsziels der Notenbank. Die EZB strebt eine Inflationsrate von knapp unter zwei Prozent an./jsl/he

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Vier Aktien für den langfristigen Vermögensaufbau:
In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden vier Aktien vorgestellt, die sich aus Sicht der Redaktion für den langfristigen Vermögensaufbau eignen. Sicherheit allein war nicht das entscheidende Kriterium. Es ging auch darum, Aktien von Unternehmen auszuwählen, die aufgrund ihrer Wettbewerbsstellung aussichtsreich erscheinen und die dennoch große Wachstumschancen bieten.

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- US-Börsen geschlossen -- Ex-VW-Chef Pischetsrieder: 50 Millionen Euro für einen Arbeitstag -- Bayer-Chef sucht Dialog mit Gegnern der Monsanto-Übernahme -- Airbus im Fokus

HNA will Air-France-Caterer kaufen. Warnstreiks bei T-Systems. Neuer Coca-Cola-Getränkeriese geht an die Börse. Audi-Werk steht nach Unwettern unter Wasser - Produktion gestoppt. Brenntag kauft China-Tochter Zhong Yung komplett. Deutsche Pfandbriefbank will Benchmark-Anleihe zurückkaufen.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Welche Marke ist die teuerste?
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Unternehmen sind fantastisch erfolgreich
IT-Gründer ohne Technik-Know-How
Welcher amerikanische Investor ist am vermögendsten?
Wer hatte das größte Emissionsvolumen?
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
mehr Top Rankings

Umfrage

Die SPD will der Union beim Koalitionsgipfel ein klares Bekenntnis für mehr Lohngleichheit von Frauen und Männern abringen. Wie stehen Sie zu diesem Thema?