15.11.2012 13:39
Bewerten
 (3)

Athen nimmt sich Steuersünder vor

    ATHEN (dpa-AFX) - Griechenland will gegen Steuersünder vorgehen, die ihr Geld ins Ausland geschafft haben. Rund 15.000 von ihnen sollen in den kommenden Tagen einen Brief vom Steueramt erhalten. "Das erste Paket der Briefe geht morgen raus. Sie (die mutmaßlichen Steuersünder) müssen mit uns abrechnen", sagte ein Mitarbeiter des Finanzministeriums am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur dpa.

 

    Diese 15.000 mutmaßlichen Steuersünder sollen fünf Milliarden Euro unversteuert ins Ausland überwiesen haben. Athen hofft davon nun rund zwei Milliarden Euro einzutreiben.

 

    Die Beamten des Finanzministeriums hatten in den vergangenen Monaten Überweisungen von insgesamt rund 22 Milliarden Euro genauer unter die Lupe genommen und geprüft, ob das Geld zuvor versteuert worden war. Insgesamt geht es um 54.000 Personen und Firmen, die mindestens 100.000 Euro ins Ausland überwiesen hatten.

 

    Die Steuerfahndung (SDOE) prüfte zunächst die Konten von etwa 3.000 Personen, die zwischen 2009 und 2011 mindestens eine Million Euro ins Ausland überwiesen hatten. Danach ging es weiter mit niedrigeren Beträgen. Dabei wurden bei dieser ersten Kontrollrunde 15.000 Fälle entdeckt, für die der Verdacht besteht, es handelt sich um nicht versteuerte Gelder. Die Kontrollen dauern für die niedrigeren Beträge an. Die mutmaßlichen Steuersünder müssen sich nach dem Brief binnen drei Wochen beim Finanzamt melden. Anderenfalls könnte ihr Vermögen beschlagnahmt werden./tt/DP/jkr

 

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Dämpfer für US-Zinswende: Arbeitskosten steigen schwächer - US-Börsen stagnieren -- Rekordverlust für Schweizer Nationalbank -- Airbus, Sharp, BNP Paribas im Fokus

Eurokurs unter 1,10 Dollar. Datenschützer beharren auf globalem Löschanspruch gegen Google. Griechische Börse öffnet am Montag. Chinas Finanzaufsicht untersucht automatisierten Handel. ArcelorMittal wieder mit schwarzen Zahlen. Weidmann will Gläubiger von Krisenländern beteiligen. Gute Prognose überwiegt für Anleger Verlust bei LinkedIn.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die10 innovativsten Länder der Welt

Die heißesten deutschen Überflieger

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?