09.01.2013 15:11
Bewerten
 (0)

Deutsche Börse hat vorerst Interesse an Euronext verloren

Attraktivität eingebüßt
Ein neuer Übernahmeversuch von Euronext kommt für die Deutsche Börse aktuell nicht in Frage.
Der Konkurrent habe deutlich an Attraktivität eingebüßt, erklärte eine mit dem Vorgang vertraute Person im Gespräch mit Wall Street Journal Deutschland. So habe die Euronext erst kürzlich ihr Abwicklungsgeschäft für sechs Jahre an ein anderes Clearinghaus vergeben. Damit ergeben sich derzeit keine Synergien mit der Deutsche Börse-Tochter Clearstream in diesem Bereich, in dem die Margen als besonders hoch gelten. Das restliche Geschäft sei im Vergleich dazu weniger attraktiv, hieß es.

   Die Euronext mit den Börsenplätzen Paris, Amsterdam, Brüssel und Lissabon sowie der Derivatebörse Liffe gehört noch zum New Yorker Börsenbetreiber NYSE. Nach der geplanten Übernahme der NYSE durch die US-Rohstoffbörse IntercontinentalExchange (ICE) soll Euronext abgespalten werden. Die Deutsche Börse hat bereits zweimal versucht, die Euronext zu übernehmen und war jeweils gescheitert.

   Für den deutschen Börsenbetreiber wäre der Zeitpunkt für einen neuen Versuch ohnehin ungünstig: Die eingebrochenen Handelsumsätzen im vergangenen Jahr haben sich in der Kasse deutlich bemerkbar gemacht.

   Ein wichtiger Grund für die gesunkenen Umsätze war der Rückgang der Handelsaktivitäten von Banken. Diese müssen wegen schärferer Vorschriften eine höhere Eigenkapitalquote als bislang vorweisen. Sie halten sich daher mit riskanten Investmentgeschäften zurück, die sie mit Kapital unterlegen müssen.

   Kontakt zur Autorin: madeleine.nissen@wsj.com   DJG/mln/smh Dow Jones Newswires  January 09, 2013 08:34 ET (13:34 GMT)   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 08 34 AM EST 01-09-13 Von Madeleine Nissen

Aktuelle Zertifikate von

(Anzeige)

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant+
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18:11 UhrDeutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
16:11 UhrDeutsche Börse buyWarburg Research
14:51 UhrDeutsche Börse HoldS&P Capital IQ
14:51 UhrDeutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
13:26 UhrDeutsche Börse Neutralequinet AG
18:11 UhrDeutsche Börse kaufenDZ-Bank AG
16:11 UhrDeutsche Börse buyWarburg Research
11:11 UhrDeutsche Börse buyGoldman Sachs Group Inc.
27.07.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
24.07.2015Deutsche Börse buyWarburg Research
14:51 UhrDeutsche Börse HoldS&P Capital IQ
14:51 UhrDeutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
13:26 UhrDeutsche Börse Neutralequinet AG
12:06 UhrDeutsche Börse Equal-WeightMorgan Stanley
09:31 UhrDeutsche Börse HoldDeutsche Bank AG
12:31 UhrDeutsche Börse ReduceKepler Cheuvreux
11:21 UhrDeutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11:16 UhrDeutsche Börse UnderperformCredit Suisse Group
08:56 UhrDeutsche Börse UnderweightBarclays Capital
22.07.2015Deutsche Börse UnderweightJP Morgan Chase & Co.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Börse AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Plus -- Dow fest -- EU weist Varoufakis' Vorwürfe zu Troika-Kontrolle zurück -- VW ist weltgrößter Autohersteller -- AIXTRON, Gerresheimer im Fokus

Talanx kappt Gewinnziel und beerdigt klassische Lebensversicherung. UPS wird optimistischer. HeidelbergCement und Italcementi sprechen angeblich über Fusion. LVMH legt im ersten Halbjahr zu. Rekord in Nordamerika beflügelt Ford. Pfizer hebt Ausblick an. Putin hält Blatter für nobelpreiswürdig.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welcher ist der größte deutsche Medienkonzern?

Wer verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Daimler will noch in diesem Jahr einen selbstfahrenden Lastwagen auf einer deutschen Autobahn testen. Was halten Sie davon, dass ein Computer den Fahrer ersetzt?