21.12.2012 19:27
Bewerten
 (0)

Aufsichtsratschef von Sunways scheidet Ende Januar aus

    KONSTANZ (dpa-AFX) - Der Aufsichtsratsvorsitzende des Solarzellenherstellers Sunways, Otto Mayer, verlässt das Unternehmen zum 31. Januar. Wie der Solaranlagenbauer am Freitag mitteilte, legte Mayer sein Aufsichtsratsmandat auf eigenen Wunsch und aus persönlichen Gründen nieder. Sein Vertrag wäre nach Auskunft eines Sprechers Mitte 2015 ausgelaufen. Zeitgleich und aus denselben Gründen scheidet auch das Aufsichtsratsmitglied Andreas Görwitz aus dem Unternehmen. Seine Amtszeit läuft offiziell bis Mitte 2013. Über eine Nachfolge von Mayer und Görwitz im dreiköpfigen Aufsichtsrat sei noch nicht entschieden, sagte der Sprecher.

 

    Durch das weltweite Überangebot am Weltmarkt und die Eurokrise war der Umsatz des Solarspezialisten in den ersten neun Monaten des Jahres von 84,2 Millionen Euro im Vergleichszeitraum 2011 auf nur noch 39,1 Millionen Euro abgesackt. Das Betriebsergebnis (EBIT) lag Ende September bei einem Verlust von 24,5 Millionen Euro (2011: minus 21,6 Mio Euro).

 

    Anfang des Jahres war die chinesische Firma LDK Solar bei den Konstanzern eingestiegen. Die Investoren übernahmen im Rahmen einer Kapitalerhöhung die Mehrheit an den Deutschen. Mit chinesischer Hilfe will Sunways bis 2014 wieder in die Gewinnzone zurückkehren, wie die Konstanzer Ende August angekündigt hatten. Sunways beschäftigte Ende 2011 gut 340 Mitarbeiter./tat/DP/jha

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Sunways AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Sunways AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2011Sunways kaufenDer Aktionär
02.07.2010Sunways bleibt ein KaufDer Aktionär
14.06.2010Sunways Tipp des TagesDer Aktionär-online
03.02.2010Sunways neues KurszielGoldman Sachs Group Inc.
08.01.2010Sunways kaufenDer Aktionärsbrief
20.04.2011Sunways kaufenDer Aktionär
02.07.2010Sunways bleibt ein KaufDer Aktionär
14.06.2010Sunways Tipp des TagesDer Aktionär-online
08.01.2010Sunways kaufenDer Aktionärsbrief
20.02.2008Sunways neues KurszielGoldman Sachs Group Inc.
16.08.2007Sunways holdBayerische Hypo- und Vereinsbank AG
13.08.2007Sunways holdBayerische Hypo- und Vereinsbank AG
05.06.2007Sunways UpgradeHypoVereinsbank
13.04.2007Sunways DowngradeCitigroup
24.08.2006Sunways haltenAC Research
03.02.2010Sunways neues KurszielGoldman Sachs Group Inc.
21.01.2009Sunways neues KurszielGoldman Sachs Group Inc.
21.11.2008Sunways sellGoldman Sachs Group Inc.
22.11.2007Sunways Neueinstieg drängt sich nicht aufDer Aktionär
21.08.2006Sunways verkaufenEuro am Sonntag
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sunways AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Meistgelesene Sunways News

Keine Nachrichten gefunden.
Weitere Sunways News

Heute im Fokus

DAX schließt im Plus -- Wall Street geschlossen -- Deutsche Bank dampft Handel mit Gold und Silber ein -- Aufspaltungsforderung - Was Europa von Google will -- Infineon, BASF, Amazon, Google im Fokus

Berlin und Paris für stärkere Regulierung von Internetfirmen. Bundesregierung schließt Anti-Spionage-Vertrag mit Blackberry. Opec befeuert Ölpreisverfall. GDL-Chef zeigt sich kampfbereit. Infineon leidet unter herausforderndem Marktumfeld. E.ON verkauft Spanien-Geschäft für 2,5 Milliarden Euro. Arbeitslosigkeit in Frankreich steigt und steigt. Draghi: EZB zu weiteren Maßnahmen bereit. Inflation in Deutschland weiter im Sinkflug.
20 Dinge, die man für 561 Milliarden Euro kaufen könnte

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Wenn Zukunft Gegenwart wird

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Facebook & Co: Welche Börsengänge waren ein Desaster?

Welches Unternehmen erzielte bislang das größte Emissions- volumen?

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

mehr Top Rankings

Umfrage

Der milliardenschwere "Soli" soll nach dem Willen von Rot-Grün ab dem Jahr 2020 auch den Ländern und Kommunen im Westen Deutschlands zugutekommen. Was halten Sie von diesem Vorhaben?