14.02.2013 07:28
Bewerten
 (0)

Aurubis nach Umsatz- und operativem Gewinnsprung verhalten optimistisch

    HAMBURG (dpa-AFX) - Der führende europäische Kupferkonzern Aurubis bleibt nach einem Umsatz- und operativen Gewinnsprung im ersten Quartal für das laufende Geschäftsjahr vorsichtig optimistisch. Von Oktober bis Dezember legte der Umsatz bei höheren Kupferpreisen um acht Prozent auf 3,4 Milliarden Euro zu, teilte der MDAX (MDAX)-Konzern am Donnerstag in Hamburg mit. Der operative Gewinn kletterte noch deutlicher von 59 Millionen auf 104 Millionen Euro. Vor gut einer Woche hatte Aurubis bereits Eckdaten für das erste Quartal veröffentlicht. Das operative Vorsteuerergebnis hatte sich demnach wegen positiven Sondereffekten in Höhe von 65 Millionen Euro sprunghaft auf 140 (Vorjahr: 86) Millionen Euro erhöht. Der Sondereffekt dürfte sich im Jahresverlauf zurückbilden.

 

    Aurubis sieht den Kupfermarkt trotz Unsicherheiten gut unterstützt. Der Kupferpreis dürfte bei starken Schwankungen hoch bleiben. Für das gesamte Geschäftsjahr 2012/2013 (Ende September) stellte Aurubis weiterhin ein "zufriedenstellendes" Ergebnis in Aussicht. Im weiteren Geschäftsverlauf sei bei der Kupferherstellung und im Recycling wegen der positiven Verfassung der Beschaffungsmärkte und eines sich zum Jahresende wieder erholenden Schwefelsäuremarktes ein gutes Ergebnis zu erwarten. Das Ergebnis bei den Kupferprodukten werde entsprechend der konjunkturellen Entwicklung hingegen weiter von einer schwachen Nachfrage geprägt./jha/fbr

 

Artikel empfehlen?
  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Aurubis AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.08.2014Aurubis HaltenIndependent Research GmbH
18.08.2014Aurubis kaufenDZ-Bank AG
15.08.2014Aurubis kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.08.2014Aurubis buyGoldman Sachs Group Inc.
14.08.2014Aurubis buyWarburg Research
18.08.2014Aurubis kaufenDZ-Bank AG
15.08.2014Aurubis kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.08.2014Aurubis buyGoldman Sachs Group Inc.
14.08.2014Aurubis buyWarburg Research
13.08.2014Aurubis buyCommerzbank AG
19.08.2014Aurubis HaltenIndependent Research GmbH
13.08.2014Aurubis HoldKelper Cheuvreux
25.06.2014Aurubis NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
20.05.2014Aurubis HaltenIndependent Research GmbH
20.02.2014Aurubis haltenGoldman Sachs Group Inc.
22.01.2014Aurubis verkaufenMorgan Stanley
08.10.2013Aurubis verkaufenMorgan Stanley
25.06.2013Aurubis verkaufenMorgan Stanley
08.02.2013Aurubis verkaufenHSBC
03.09.2012Aurubis underperformBanc of America Securities-Merrill Lynch
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Aurubis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX schwach -- Dow stabil -- Nato: Belege für russische Invasion in der Ukraine -- Audi ruft 70 000 Autos zurück -- Lufthansa: Germanwings-Piloten haben Streik beendet -- Apple im Fokus

Fiat: Chrysler-Fusion geht trotz Kapriolen am Aktienmarkt voran. Delticom-Aktie verliert rund 5 Prozent. Eurozone: Jahresinflationsrate fällt auf den tiefsten Stand seit Oktober 2009. Telefonica erwartet erhebliche Kostenvorteile durch Übernahme in Brasilien. Tesco rechnet mit Gewinnrückgang und will deutlich weniger Dividende zahlen.
Beste Produktmarken

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Darstellerin verdient am meisten?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Angesichts möglicher Streiks bei der Lufthansa und der Bahn werden die Forderungen nach einer gesetzlichen Lösung lauter. Wie stehen Sie dazu?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen