27.02.2013 11:20
Bewerten
 (0)

Gerry Weber zahlt mehr Dividende

Ausblick bestätigt
Die Aktionäre des Modeunternehmens Gerry Weber können sich über eine höhere Dividende freuen.
0,75 Euro will der westfälische Konzern zahlen, das sind zehn Cents mehr als im Vorjahr. Im vergangenen Geschäftsjahr 2011/12 (per Ende Oktober) erhöhte Gerry Weber den Nettogewinn um knapp 18 Prozent auf 78,8 Millionen Euro. Der Umsatz stieg wie bereits bekannt um 14 Prozent auf rund 802 Millionen Euro.

   Den Ausblick auf das laufende Jahr bekräftigte Gerry Weber: Das Unternehmen will zwischen 890 und 900 Millionen Euro erlösen. Beim EBIT legte der Konzern aus Halle in Westfalen die eigene Messlatte auf 131 bis 135 Millionen, nach 116 Millionen im Vorjahr. Das entspräche einer EBIT-Marge von bis zu 15 Prozent.

Dow Jones Newswires

Bildquellen: Gerry Weber

Nachrichten zu GERRY WEBER International AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu GERRY WEBER International AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
28.07.2015GERRY WEBER International kaufenDZ-Bank AG
03.07.2015GERRY WEBER International ReduceKepler Cheuvreux
30.06.2015GERRY WEBER International HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.06.2015GERRY WEBER International HoldDeutsche Bank AG
15.06.2015GERRY WEBER International HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
28.07.2015GERRY WEBER International kaufenDZ-Bank AG
11.06.2015GERRY WEBER International buyDeutsche Bank AG
10.06.2015GERRY WEBER International buyOddo Seydler Bank AG
10.06.2015GERRY WEBER International kaufenBankhaus Lampe KG
10.06.2015GERRY WEBER International buyWarburg Research
30.06.2015GERRY WEBER International HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.06.2015GERRY WEBER International HoldDeutsche Bank AG
15.06.2015GERRY WEBER International HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.06.2015GERRY WEBER International HoldDeutsche Bank AG
15.06.2015GERRY WEBER International HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.07.2015GERRY WEBER International ReduceKepler Cheuvreux
10.06.2015GERRY WEBER International ReduceKepler Cheuvreux
10.06.2015GERRY WEBER International SellCommerzbank AG
27.02.2015GERRY WEBER International ReduceKepler Cheuvreux
29.01.2015GERRY WEBER International ReduceKepler Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für GERRY WEBER International AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr GERRY WEBER International AG Analysen

Heute im Fokus

DAX verlustreich -- Dow im Minus -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?