18.02.2013 08:19
Bewerten
 (0)

S&P bestätigt Japans Kreditrating mit 'AA-'

Ausblick 'negativ'
Die US-Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat die Kreditbewertung Japans nach der Lockerung der Geldpolitik des Landes auf der vierthöchsten Stufe "AA-" bestätigt.
Der Ausblick für die drittgrößte Volkswirtschaft der Welt bleibe weiterhin auf "negativ", hieß es in einer am Montag veröffentlichten Mitteilung. S&P gab damit als erste der führenden Ratingagenturen ein Krediturteil zu Japan ab, nachdem die neue Regierung unter Ministerpräsident Shinzo Abe versucht, die lahmende Wirtschaft des Landes stärker in Schwung zu bringen.

 Die Maßnahmen der neuen Regierung unter Shinzo Abe zu Beginn der Amtszeit dürften "äußert wichtig" sein, um den andauernden Verfall der Kreditwürdigkeit zu stoppen, hieß es weiter in der Mitteilung von S&P. Die im Dezember gewählte Regierung versucht, die Deflation in Japan zu beenden und die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Die Regierung in Tokio steht international in der Kritik, weil sie die Notenbank des Landes massiv unter Druck setzt. Sie soll die Geldpolitik weiter lockern, um somit die Konjunktur anzuschieben.

    NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: istock/Zmeel Photography, istock/si-ki

Heute im Fokus

DAX deutlich im Minus -- Dow mit Verlusten erwartet -- Erste Geständnisse nach Börsenturbulenzen in China -- Kommunale RWE-Aktionäre rechnen mit Dividendenkürzung -- VW im Fokus

Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus. Allianz will offenbar um Londoner City Airport mitbieten. Euro steigt wieder über 1,12 Dollar. Ölpreise geben etwas nach. Jackson Hole - Fed rechnet mit steigender Inflationsrate - China lässt unbeeindruckt.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?