27.02.2016 08:00
Bewerten
 (0)

Finanzen-Nacht: Die Gewinner der Goldenen Bullen

Dr. Dieter Zetsche - Unternehmer des Jahres 2016
Ausgezeichnete Gewinner
Zum 23. Mal zeichnete der Finanzen Verlag die herausragenden Köpfe der Finanzbranche und ­Unternehmerwelt aus. Die Verleihung der Goldenen Bullen fand vergangene Woche auf einer Gala in München statt.
€uro am Sonntag

von Peter Gewalt, Euro am Sonntag

Mehr als 600 Gäste, zwölf Goldene Bullen und ein neuer Rekordhalter - so lässt sich die 23. Finanzen-Nacht zusammenfassen. Für den Rekord zeichnet Dieter Zetsche verantwortlich. Er gewann bei der Wahl der Leser von €uro, €uro am Sonntag und BÖRSE ONLINE zum "Unternehmer des Jahres". Der Daimler-Chef konnte damit schon zum zweiten Mal nach 2008 den Goldenen Bullen für seine herausragenden unternehmerischen Leistungen erringen.



Dieses Kunststück gelang vor ihm noch keinem anderen Manager. Erhielt Zetsche den Preis vor acht Jahren noch für die gelungene Loslösung Daimlers vom ungeliebten US-Partner Chrysler, stand dieses Mal die hervorragende Absatzentwicklung und Gewinndynamik des Konzerns im Mittelpunkt - und natürlich die Aktienperformance. Der Vorsitzende der Ludwig-Erhard-Stiftung, Roland Tichy, lobte denn auch in seiner Laudatio, dass Daimler dank Zetsche inzwischen wieder hervorragende Autos herstelle und als Konzern sehr gut aufgestellt sei.

Der Titel "Fondsgesellschaft des Jahres" ging nach 2015 zum zweiten Mal in Folge an Union Investment, die vor allem aufgrund ihrer Kompetenz in Sachen Multi-Asset-Produkte die Konkurrenz hinter sich lassen konnte. In der Kategorie "Fondsboutique des Jahres" glänzte der französische Anbieter Comgest, als "ETF-Haus des Jahres" wurde ComStage ausgezeichnet, das sich als kleiner Anbieter durchsetzen konnte.

Einen hochverdienten Sieg feierte Henning Gebhardt als "Fondsmanager des Jahres 2016" für seine außergewöhnlichen, langfristigen Anlageerfolge. Gebhardt zeichnet für den DWS Investa und den DWS Aktien Strategie Deutschland verantwortlich.


Alle Preisträger im Überblick

Unternehmer des Jahres
Daimler AG, Dr. Dieter Zetsche

Fondsmanager des Jahres
Deutsche Asset Management, Henning Gebhardt

Fondsgesellschaft des Jahres
Union Investment, Jens Wilhelm

Fondsboutique des Jahres
Comgest, Michael Montag

Fondsinnovation des Jahres
Pictet Asset Management, Karen Kharmandarian

ETF-Haus des Jahres
ComStage, Thomas Meyer zu Drewer

Zertifikatehaus des Jahres
Commerzbank, Anouch Wilhelms

Versicherungsinnovation des Jahres
Barmenia Versicherung, Ulrich Lamy

Vorsorgeprodukt des Jahres
Swiss Life, Amar Banerjee

Vermögensverwalter des Jahres
GECAM, Daniel Zindstein

Vermögensverwaltung des Jahres
BHF-BANK, Dr. Marcel V. Lähn

Finanzberater des Jahres
HOPPE VermögensBetreuung, Peter Hoppe

Weitere Informationen zur Finanzen-Nacht und Impressionen vom Fest finden Sie auf
www.goldener-bulle.net
.

Bildquellen: Griesch/Vernillo/Finanzen Verlag

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
  • Alle3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2016Daimler buyUBS AG
15.09.2016Daimler Equal weightBarclays Capital
08.09.2016Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
07.09.2016Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
07.09.2016Daimler buyCommerzbank AG
22.09.2016Daimler buyUBS AG
08.09.2016Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
07.09.2016Daimler buyCommerzbank AG
06.09.2016Daimler kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.08.2016Daimler buyCommerzbank AG
15.09.2016Daimler Equal weightBarclays Capital
07.09.2016Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
09.08.2016Daimler HoldJefferies & Company Inc.
08.08.2016Daimler Equal-WeightMorgan Stanley
28.07.2016Daimler HoldHSBC
29.07.2016Daimler UnderperformBNP PARIBAS
22.07.2016Daimler UnderperformBNP PARIBAS
20.07.2016Daimler UnderperformBNP PARIBAS
11.07.2016Daimler UnderperformBNP PARIBAS
12.06.2015Daimler SellUBS AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Unterschätzte Aktienperlen
Peter Lynch wurde als Fondsmanager des Magellan Fonds zu einer Legende. Er erzielte im Zeitraum 1977 bis 1990 eine durchschnittliche jährliche Rendite von 29,2%. Eines seiner Erfolgsgeheimnisse: Lynch setzte auf einfache und verständliche Geschäftsmodelle und bevorzugt dann, wenn sie für die meisten anderen Börsianer als langweilig erschienen. In der neuen Ausgabe des Anlegermagazins werden drei Unternehmen vorgestellt, die solche unterschätzte Aktienperlen sein könnten.

Heute im Fokus

DAX baut Gewinne deutlich aus -- Deutsche Bank-Chef: "Brauchen weder Staatshilfe noch Kapitalerhöhung" -- ifo-Chef Fuest warnt vor neuer Bankenkrise -- Nike im Fokus

Bayer arbeitet am Verkauf eigener Sparten. Deutsche Post will britischen Briefzusteller UK Mail übernehmen. Hella kommt glänzend ins neue Geschäftsjahr. EU-Kommissarin prüft nach VW-Skandal Wege für mehr Sammelklagen. RBS legt weiteren Hypothekenstreit in USA mit Milliardensumme bei. SpaceX-Chef Musk will den Mars kolonisieren.
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken
Lohnt sich die Rente
Jetzt durchklicken
Das sind die reichsten Nichtakademiker in Europa
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Umfrage

Kanzlerin Merkel will der Deutschen Bank im Streit mit der US-Justiz nicht helfen. Was halten Sie von dieser Einstellung?