Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFonds 
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

03.02.2013 00:01

Senden
AUSSCHÜTTUNGEN AN AKTIONÄRE

DAX-Dividenden: Das sind Deutschlands Dividenden-Stars

Commerzbank zu myNews hinzufügen Was ist das?


Eurokrise hin oder her - Deutschlands größte Unternehmen werden auch 2013 wieder rund 28 Milliarden Euro an Ihre Aktionäre ausschütten. Bei welchen DAX-Titeln Anleger mit einer netten Extrazahlung rechnen können.



Prognose: Diese Dividenden werden DAX-Unternehmen voraussichtlich zahlen

 

Platz 30: ThyssenKrupp

Bereits am 18. Januar 2013 fand die Hauptversammlung bei ThyssenKrupp statt. Eine Dividendenzahlung wird 2013 nicht ausgeschüttet.

Quelle: Reuters Bild: ThyssenKrupp AG

Bildquellen: kanvag / Shutterstock.com

Weitere Links:

Kommentare zu diesem Artikel

Maxxim schrieb:
03.02.2013 23:04:42

Stimme den Voränger Kommentaren zu. Die Rangliste sollte sich nach dem prozentualen Anteil der Dividende am jetzigen Kurs richten. Sonst ist der absolute Vergleich etwas irreführend.

rambozambo schrieb:
03.02.2013 16:46:51

Das ist so gewollt,damit keiner so schnell auf den Gedanken kommt noch billigst ein paar Tausend EON zu kaufen, um die mageren Zinsen vom Sparbuch aufzubessern.

9mm-blade schrieb:
03.02.2013 15:44:49

Völlig richtig. Die absolute Höhe der Dividende ist doch völlig irrelevant, sondern allein die Rendite. Man fragt sich, ob hier ein Schülerpraktikant die Rangliste zusammengestellt hat.

kgerster schrieb:
03.02.2013 14:56:24

Stimme ich voll zu.

Struppi1 schrieb:
03.02.2013 09:16:46

Schade, dass die Rangfolge der Werte nach der absoluten Höhe der Zahlungen erstellt wurde und die ist kaum von Interesse. Hier ist z.B. die Telekom nur auf Rang 25 zu finden, obwohl diese eine der höchsten Dividendenrenditen im DAX hat. Die Reihenfolge hätte nach den Renditen erstellt werden sollen.

Kommentar hinzufügen
  • Relevant
    +
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Commerzbank

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14:16 UhrCommerzbank HoldWarburg Research
16.04.14Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.14Commerzbank SellUBS AG
11.04.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
07.04.14Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
07.04.14Commerzbank OutperformBNP PARIBAS
21.03.14Commerzbank overweightMorgan Stanley
13.03.14Commerzbank buySociété Générale Group S.A. (SG)
14.02.14Commerzbank kaufenExane-BNP Paribas SA
14.02.14Commerzbank kaufenMerrill Lynch & Co., Inc.
14:16 UhrCommerzbank HoldWarburg Research
28.02.14Commerzbank haltenNomura
26.02.14Commerzbank haltenGoldman Sachs Group Inc.
14.02.14Commerzbank haltenCredit Suisse Group
11.02.14Commerzbank haltenDeutsche Bank AG
16.04.14Commerzbank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.04.14Commerzbank SellUBS AG
11.04.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
19.03.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
07.03.14Commerzbank ReduceKelper Cheuvreux
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Commerzbank nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

adidas AG76,62
0,97%
adidas Jahreschart
Allianz122,13
0,17%
Allianz Jahreschart
BASF81,64
0,17%
BASF Jahreschart
Bayer96,79
-0,41%
Bayer Jahreschart
Beiersdorf AG71,50
-0,00%
Beiersdorf Jahreschart
BMW AG92,80
-1,37%
BMW Jahreschart
Commerzbank13,29
0,30%
Commerzbank Jahreschart
Continental AG174,90
-0,63%
Continental Jahreschart
Daimler AG67,80
-1,17%
Daimler Jahreschart
Deutsche Bank AG32,08
-1,04%
Deutsche Bank Jahreschart
Deutsche Börse AG54,48
-0,30%
Deutsche Börse Jahreschart
Deutsche Lufthansa AG19,15
-0,28%
Deutsche Lufthansa Jahreschart
Deutsche Post AG27,08
-0,89%
Deutsche Post Jahreschart
Deutsche Telekom AG11,56
-0,09%
Deutsche Telekom Jahreschart
E.ON SE13,90
0,17%
EON Jahreschart
Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA (FMC) St.49,88
0,61%
Fresenius Medical Care Jahreschart
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)109,47
0,29%
Fresenius Jahreschart
HeidelbergCement AG62,60
-0,37%
HeidelbergCement Jahreschart
Henkel KGaA Vz.78,14
-0,17%
Henkel vz Jahreschart
Infineon Technologies AG8,33
-0,81%
Infineon Technologies Jahreschart
K+S AG23,83
0,16%
K+S Jahreschart
LANXESS AG54,60
-0,34%
LANXESS Jahreschart
Linde AG146,18
0,72%
Linde Jahreschart
Merck KGaA119,20
0,04%
Merck Jahreschart
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG (vink. NA)167,72
-0,58%
Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Jahreschart
RWE AG St.27,42
-1,24%
RWE Jahreschart
SAP AG57,40
-0,85%
SAP Jahreschart
Siemens AG97,62
-1,25%
Siemens Jahreschart
ThyssenKrupp AG20,37
0,04%
ThyssenKrupp Jahreschart
Volkswagen AG Vz. (VW AG)195,75
-1,34%
Volkswagen vz Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen