07.05.2013 13:26
Bewerten
 (0)

Axel Springer hat mit Scout-Gruppe noch nicht abgeschlossen

   Von Archibald Preuschat

   Dem Axel Springer Verlag ist die Lust auf das Kleinanzeigenportal Scout der Deutschen Telekom noch nicht vergangen. "Am Anfang des Jahres war der Eindruck entstanden, wir würden kurz vor dem Notartermin stehen. Jetzt ist der Eindruck entstanden, wir hätten uns zurück gezogen," sagte Springer Chef Mathias Döpfner am Dienstag in einer Telefonkonferenz mit Journalisten. "Die Scout Gruppe würde strategisch hervorragend zu uns passen," stellte Döpfner klar. Gleichzeitig wies er aber darauf hin, dass der Verlag bisher bei allen Zukäufen wirtschaftliche Vernunft bewiesen habe und das auch bei der Scout-Gruppe tun werde.

   Zwar hat der Verkaufsprozess für die Scout Gruppe offiziell noch gar nicht begonnen, schon zeigen aber vor allem Finanzinvestoren Interesse an den Kleinanzeigen-Portalen, die mehr als 1,5 Milliarden Euro wert sein könnten. Die Deutsche Telekom hatte die Scout Gruppe Ende vergangenen Jahres auf den Prüfstand gestellt und auch einen Börsengang des Kleinanzeigenportals als Möglichkeit genannt.

   Kontakt zum Autor: archibald.preuschat@dowjones.com

   DJG/apr/cbr

   (END) Dow Jones Newswires

   May 07, 2013 06:56 ET (10:56 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 06 56 AM EDT 05-07-13

Nachrichten zu Axel Springer SE

  • Relevant3
  • Alle4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Axel Springer SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.12.2016Axel Springer SE overweightJP Morgan Chase & Co.
16.11.2016Axel Springer SE HoldDeutsche Bank AG
15.11.2016Axel Springer SE HaltenBankhaus Lampe KG
15.11.2016Axel Springer SE overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2016Axel Springer SE kaufenDZ BANK
06.12.2016Axel Springer SE overweightJP Morgan Chase & Co.
15.11.2016Axel Springer SE overweightJP Morgan Chase & Co.
09.11.2016Axel Springer SE kaufenDZ BANK
09.11.2016Axel Springer SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
04.11.2016Axel Springer SE overweightJP Morgan Chase & Co.
16.11.2016Axel Springer SE HoldDeutsche Bank AG
15.11.2016Axel Springer SE HaltenBankhaus Lampe KG
09.11.2016Axel Springer SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2016Axel Springer SE Equal-WeightMorgan Stanley
04.11.2016Axel Springer SE NeutralOddo Seydler Bank AG
04.11.2016Axel Springer SE UnderweightBarclays Capital
04.10.2016Axel Springer SE UnderweightBarclays Capital
31.08.2016Axel Springer SE UnderweightBarclays Capital
04.08.2016Axel Springer SE UnderweightBarclays Capital
26.07.2016Axel Springer SE vinkuliert UnderweightBarclays Capital
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Axel Springer SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX schließt über 11.100-Punkte-Marke -- Dow schließt fester -- EZB verlängert milliardenschwere Anleihenkäufe -- Chinesische Investoren an Einstieg bei Deutscher Bank interessiert -- AIXTRON im Fokus

Harsche Kritik von Ökonomen zum verlängerten EZB-Anleihenkaufprogramm. Darum will Snapchat doch schneller an die Börse als gedacht. thyssenkrupp wurde Ziel von massivem Hacker-Angriff. KKR will bei Konsumforscher GfK einsteigen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?