26.10.2012 10:45
Bewerten
 (0)

Axel Springer verkauft Online-Spiele-Tochter Gamigo

   Der deutsche Medienkonzern Axel Springer will sich im digitalen Geschäft auf die Kernkompetenzen konzentrieren. Online-Spiele gehören nicht dazu. Daher verkauft das im MDAX notierte Unternehmen seine Tochter Gamigo. Käufer ist die Samarion SE, ein strategischen Investor im Bereich Online-Spiele mit Sitz in Düsseldorf. Angaben zum Verkaufspreis wurden nicht gemacht.

   Gamigo ist ein Herausgeber und Betreiber von Online-Spielen im Segment MMOG (Massively Multiplayer Online Games) und ist schwerpunktmäßig in Deutschland und Frankreich, aber auch in anderen internationalen Märkten aktiv.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/bam/nas

   (END) Dow Jones Newswires

   October 26, 2012 04:33 ET (08:33 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 04 33 AM EDT 10-26-12

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Axel Springer SE vinkuliert

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Axel Springer SE vinkuliert

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.04.2015Axel Springer SE vinkuliert Neutralequinet AG
12.03.2015Axel Springer SE vinkuliert HoldCommerzbank AG
11.03.2015Axel Springer SE vinkuliert SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.03.2015Axel Springer SE vinkuliert kaufenDZ-Bank AG
05.03.2015Axel Springer SE vinkuliert verkaufenKepler Cheuvreux
06.03.2015Axel Springer SE vinkuliert kaufenDZ-Bank AG
04.03.2015Axel Springer SE vinkuliert accumulateequinet AG
04.03.2015Axel Springer SE vinkuliert buyClose Brothers Seydler Research AG
04.03.2015Axel Springer SE vinkuliert kaufenDZ-Bank AG
04.03.2015Axel Springer SE vinkuliert buyClose Brothers Seydler Research AG
11.03.2015Axel Springer SE vinkuliert SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.03.2015Axel Springer SE vinkuliert verkaufenKepler Cheuvreux
05.03.2015Axel Springer SE vinkuliert SellSociété Générale Group S.A. (SG)
04.03.2015Axel Springer SE vinkuliert ReduceKepler Cheuvreux
04.03.2015Axel Springer SE vinkuliert VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Axel Springer SE vinkuliert nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Axel Springer SE vinkuliert Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?