06.05.2012 15:42
Bewerten  
 (0)
0 Kommentare
Senden

BASF-Finanzvorstand setzt auf günstiges Erdgas in den USA - Zeitung

   FRANKFURT (Dow Jones)--Der BASF-Konzern will stärker vom Erdgas-Boom in den USA profitieren. Der in der chemischen Industrie so wichtige Rohstoff sei in den USA derzeit nur etwa halb so teuer wie noch vor einem Jahr. "Das bringt klare Wettbewerbsvorteile", so Finanzvorstand Hans-Ulrich Engel im Gespräch mit dem Handelsblatt.

   Engel gab am Freitag neue Wachstumsziele für Nordamerika vor. BASF wolle den Umsatz bis 2020 jedes Jahr um etwa fünf Prozent steigern - durch internes Wachstum sowie durch Zukäufe. BASF gehe davon aus, dass die US-Wirtschaft in diesem Jahr um zwei Prozent wachse und wolle davon profitieren. "Es gibt eine Reihe von positiven Aspekten, die das Wachstum in Nordamerika stützen", betonte Engel.

   So bekomme der Konzern etwa den Aufwind der wiedererstarkten Autoindustrie zu spüren, für die BASF unter anderem Lacke und Automobilkatalysatoren produziere. Zudem sieht Engel erste positive Anzeichen in der angeschlagenen Baubranche. "Wir sind zwar noch weit von den Top-Zahlen der Jahre 2004 und 2005 entfernt. Aber wir sehen eine leichte Belebung in den ersten drei Monaten dieses Jahres".

DJG/ros (END) Dow Jones Newswires

   May 06, 2012 09:11 ET (13:11 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 09 11 AM EDT 05-06-12

Artikel empfehlen?
  • Relevant
    1
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10:36 UhrBASF SellGoldman Sachs Group Inc.
18.07.2014BASF HaltenIndependent Research GmbH
17.07.2014BASF buyWarburg Research
17.07.2014BASF overweightBarclays Capital
16.07.2014BASF NeutralNomura
17.07.2014BASF buyWarburg Research
17.07.2014BASF overweightBarclays Capital
14.07.2014BASF kaufenBankhaus Lampe KG
11.07.2014BASF overweightHSBC
10.07.2014BASF OutperformBNP PARIBAS
18.07.2014BASF HaltenIndependent Research GmbH
16.07.2014BASF NeutralNomura
08.07.2014BASF NeutralCredit Suisse Group
07.07.2014BASF HaltenIndependent Research GmbH
07.07.2014BASF NeutralCitigroup Corp.
10:36 UhrBASF SellGoldman Sachs Group Inc.
24.06.2014BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
23.05.2014BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
15.05.2014BASF UnderweightJP Morgan Chase & Co.
05.05.2014BASF SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Unsere siegreichen DFB-Kicker erhalten für ihren WM-Sieg die Rekord-Prämie von 300.000 Euro pro Mann. Halten sie dies für angenessen?