11.03.2013 11:09
Bewerten
 (9)

Italien steckt in der Rezession fest

BIP schwächer als gedacht
Die italienische Wirtschaft hat das vierte Quartal 2012 noch schwächer beschlossen als zunächst berichtet.
Die Wirtschaftsleistung sank gegenüber dem Vorjahreszeitraum preisbereinigt um 2,8 Prozent, wie die Statistikbehörde Istat meldete. Zuvor hatte sie das Minus mit 2,7 Prozent beziffert. Im Vergleich zum dritten Quartal ging die Wirtschaftsleistung um 0,9 Prozent zurück, womit die erste Schätzung bestätigt wurde.

   Die drittgrößte Volkswirtschaft der Eurozone befindet sich seit anderthalb Jahren im Abschwung. Höhere Steuern lasten auf der Konjunktur. Die privaten Haushalte fahren ihren Konsum zurück. Zwischen Oktober und Dezember sank die Nachfrage zum Vorjahreszeitraum im Inland um 3,9 Prozent. Für langlebige Konsumgüter wie Fernseher und Waschmaschinen gaben die Verbraucher 11,1 Prozent weniger aus als im Jahr zuvor.

   Wegen der politischen Blockade nach der Parlamentswahl Ende Februar hat die Ratingagentur Fitch am Freitag die Bonität des Landes um eine Stufe auf BBB+ gesenkt. Die Kreditwächter sagen Italien ein weiteres Krisenjahr voraus und prognostizieren einen Rückgang der Wirtschaftsleistung von 1,8 Prozent.

(ROM) Dow Jones Newswires

Bildquellen: Albo / Shutterstock.com
Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX legt kräftig zu -- Dow zieht an -- Brüssel fordert Nachbesserungen von Athen -- Catamaran-Aktie 25 Prozent im Plus nach Offerte von UnitedHealth -- Altera-Aktie gewinnt 35 Prozent

Küchenhersteller Alno hat neuen Großaktionär. McDonald's führt Tischservice ein. Grammer rechnet nur mit stabilem Ergebnis. Inflation in Deutschland zieht wie erwartet leicht an. Airbus will Großraumjets mit auswerfbaren Blackboxes ausstatten. Deutsche Börse geht Partnerschaft mit China Construction Bank ein.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?