15.02.2013 20:50
Bewerten
 (2)

BMW ruft in den USA 30.000 Geländewagen zurück

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Autobauer BMW ruft in den USA rund 30.000 Geländewagen vom Typ X5 zurück. Im Rahmen des Qualitätsmanagements sei eine potenziell fehlerhafte Bremsunterdruckleitung entdeckt worden, die bei den Fahrzeugen nun ersetzt werden solle, sagte ein BMW-Sprecher am Freitagabend in München und bestätigte Medienberichte. Von dem Rückruf betroffen seien ausschließlich die mit einem Achtzylinder-Motor ausgestatteten Modell aus der Produktion von Oktober 2006 bis März 2010. Der Sprecher betonte, dass es ursächlich im Zusammenhang mit der Bremsleitung bisher keinerlei Unfälle gegeben habe./ukm/DP/he

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant2
  • Alle9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
30.03.2015BMW Equal-WeightMorgan Stanley
27.03.2015BMW HoldCommerzbank AG
27.03.2015BMW kaufenDZ-Bank AG
26.03.2015BMW market-performBernstein Research
23.03.2015BMW overweightJP Morgan Chase & Co.
27.03.2015BMW kaufenDZ-Bank AG
23.03.2015BMW overweightJP Morgan Chase & Co.
20.03.2015BMW kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.03.2015BMW overweightMorgan Stanley
19.03.2015BMW overweightBarclays Capital
30.03.2015BMW Equal-WeightMorgan Stanley
27.03.2015BMW HoldCommerzbank AG
26.03.2015BMW market-performBernstein Research
20.03.2015BMW HoldCommerzbank AG
20.03.2015BMW HoldWarburg Research
20.03.2015BMW UnderperformBNP PARIBAS
19.03.2015BMW UnderperformBNP PARIBAS
13.03.2015BMW UnderperformBNP PARIBAS
13.03.2015BMW VerkaufenIndependent Research GmbH
11.03.2015BMW UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr BMW AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schwächer -- Mysteriöser Tweet von Elon Musk lässt Tesla-Aktie steigen -- Airbus verwarf vor Jahren System zur automatischen Pilotenkontrolle -- IBM, Nemetschek im Fokus

Amazon hat jetzt auch Ziegen, Putzfrauen und Handwerker im Repertoire. Facebook zieht in neues Bürogebäude ein. Yoox schluckt Richemont-Tochter Net-A-Porter. Facebook-Tochter WhatsApp lässt Android-Nutzer jetzt auch telefonieren. Kingfisher plant nach Gewinnrückgang Filialschließungen.
Welcher Vorstandsvorsitzende verdiente 2014 am besten?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welches ist das erfolgreichste Geschäftsfeld von Apple?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Der griechische Regierungschef Alexis Tsipras hat Gerüchte über eine baldige Entlassung von Finanzminister Gianis Varoufakis dementiert. Denken Sie, der umstrittene Politiker sollte sein Amt abgeben?