31.01.2013 17:08
Bewerten
 (0)

BMW verkauft Motorradmarke Husqvarna

   Von Nico Schmidt und Ilka Kopplin

   BMW richtet sein Motorradgeschäft neu aus und verkauft die Marke Husqvarna. Künftig wollen sich die Münchener stärker auf ihre traditionsreiche Kernmarke mit dem blau-weißen Emblem setzen.

   Husqvarna geht vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung an die österreichische Pierer Industrie AG; eine Holding, zu der die Motorradmarke KTM gehört. Über den Kaufpreis haben beide Unternehmen nach BMW-Angaben Stillschweigen vereinbart.

   BMW verkaufte 2012 insgesamt rund 117.000 Motorräder, von denen 10.750 von Husqvarna kamen. Damit wuchs die schwedisch-italienischen Traditionsmarke Marke um fast 16 Prozent, war aber weit von ehemaligen Höchstständen entfernt. 2011 hatte BMW mit Motorrädern insgesamt gut 1 Milliarde Euro erlöst.

   Der DAX-Konzern hatte Husqvarna erst im Jahr 2007 gekauft. Die Off-Road-Marke sollte vor allem junge Motorradfahrer anlocken. Das gelang aber nicht wirklich. Die Verkäufe schrumpften in den vergangenen Jahren um fast ein Viertel, ehe es im letzten Jahr wieder ein Stück nach oben ging.

   Umstrukturierungen bei Husqvarna ließen das operative Ergebnis der BMW Motorradsparte im vorvergangenen Jahr um mehr als ein Drittel einbrechen. Neuere Finanzzahlen liegen noch nicht vor.

   Die Entscheidung zum Verkauf sei vor dem Hintergrund der sich verändernden Motorradmärkte, der demographischen Entwicklung und steigender Umweltanforderungen gefallen, erklärte BMW. Deshalb wolle man die Produktpalette der Kernmarke erweitern, um künftige Wachstumspotentiale zu erschließen. Schwerpunkte sollen im Bereich der urbanen Mobilität und der E-Mobilität liegen.

   Husqvarna produziert seit dem Jahre 1903 Motorräder. Das Unternehmen stammt zwar ursprünglich aus Schweden, hat seinen Sitz mittlerweile aber in Varese in Italien. Die Marke ist seit Jahrzehnten erfolgreich im Rennsport unterwegs, unter anderem bei der traditionsreichen Rallye Paris-Dakar.

   Kontakt zum Autor: nico.schmidt@dowjones.com

   DJG/ncs/jhe

   (END) Dow Jones Newswires

   January 31, 2013 10:37 ET (15:37 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 10 37 AM EST 01-31-13

Nachrichten zu BMW AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BMW AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.02.2016BMW NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
03.02.2016BMW buyWarburg Research
01.02.2016BMW HoldDeutsche Bank AG
29.01.2016BMW overweightMorgan Stanley
26.01.2016BMW HoldHSBC
03.02.2016BMW buyWarburg Research
29.01.2016BMW overweightMorgan Stanley
21.01.2016BMW overweightMorgan Stanley
18.01.2016BMW accumulateequinet AG
15.01.2016BMW accumulateequinet AG
03.02.2016BMW NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
01.02.2016BMW HoldDeutsche Bank AG
26.01.2016BMW HoldHSBC
22.01.2016BMW NeutralUBS AG
20.01.2016BMW HaltenDZ-Bank AG
20.01.2016BMW SellCitigroup Corp.
19.01.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
18.01.2016BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
15.01.2016BMW UnderperformBNP PARIBAS
12.01.2016BMW SellGoldman Sachs Group Inc.
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BMW AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht tiefrot ins Wochenende -- Wall Street im Minus -- US-Jobdaten durchwachsen -- VW verschiebt Bilanzvorlage und HV -- Rocket Internet verkleinert sich -- LinkedIn, RWE, Toyota im Fokus

Twitter schließt 125.000 Zugänge. New Jersey verklagt VW im Abgas-Skandal. Disneys Star Wars spielt zweite Milliarde im Eiltempo ein. Rückruf manipulierter VW-Wagen in Belgien ab März. Gläubiger beenden erste Kontrollrunde in Athen. Stahlwerte leiden unter Kapitalerhöhung von ArcelorMittal. Ölpreise können Gewinne nicht halten. EU offen für Libyen-Einsatz. Experten: Apple hielt 2015 zwei Drittel des Marktes bei Computeruhren. Gute Nachfrage kurbelt Geschäft von CANCOM an.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten
Diese Top 20 haben zur Verbessung der Welt beigetragen
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die öffentliche Verschwendung
Wen sieht die BrandZ-Studie vorn?
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?
Wie entwickelten sich Rohstoffe im 3. Quartal?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Regulierungsvorgaben für die Vermittlung von Finanzprodukten laufen unvermindert fort. Nutzt dies letztlich dem Anleger?