09.08.2012 00:11
Bewerten
 (0)

BVI: Fondsanleger setzen weiter auf Rentenfonds

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Private Fondsanleger haben im Juni weiter auf Sicherheit gesetzt. Unter den Publikumsfonds hätten Rentenfonds Zuflüsse in Höhe von 2,2 Milliarden Euro erhalten, teilte der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) am Dienstag in Frankfurt mit. Aus Aktienfonds flossen hingegen 1,0 Milliarden Euro ab. Insgesamt sammelten Publikumsfonds 1,7 Milliarden Euro ein.

 

    Deutlich stärker waren die Zuflüsse in Spezialfonds. Diese beliefen sich auf 12,8 Milliarden Euro. Angesichts der seit dem Markteinbruch 2008 konstant niedrigen Aktienquote von 10 Prozent, hätten viele Fondsmanger bei steigenden Kursen Aktien verkaufen müssen. Die Spezialfondskunden hätten den Fondsmanagern eine geringere Risikotoleranzen vorgegeben.

 

    Der BVI erwartet allerdings hier eine Trendwende, da angesichts des sehr niedrigen Zinsniveaus viele institutionelle Investoren ihre Zahlungsverpflichtungen nur noch schwer realisieren könnten. "Diese Investoren werden zukünftig wieder stärker chancenorientierte Anlagen suchen", erwartet Thomas Richter, Hauptgeschäftsführer des BVI. "Somit dürften verstärkt sachwertorientierte Anlagen wie Immobilien und Aktien auf der Kaufliste stehen."/jsl/la

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Anzeige

Heute im Fokus

DAX: Kräftiger Sprung zum Start -- Fed: Zinserhöhung erst im zweiten Quartal -- Cloud-Geschäft bei Oracle wächst kräftig -- Präsidentenwahl in Griechenland geht in die zweite Runde

United Internet prüft Kauf des Netzes von QSC. Smartphone-Anbieter Xiaomi darf wieder in Indien verkaufen. Schweizer Notenbank führt negative Einlagenzinsen ein. Sony sagt Kinostart ab. USA sehen Nordkorea hinter Hackeraffäre. Niederlande bleiben bei Ablehnung der deutschen Pkw-Maut. Unions-Politiker von Stetten warnt vor Blockade bei Erbschaftsteuer. EU-Gipfel erörtert Russland-Krise und Wachstums-Milliarden.
Wer hat die USA von Platz 1 verdrängt?

schaften der Welt

europa

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

So viel erhalten die Deutschen

Aktien-Profiteure der Cannabis-Legalisierung in den USA

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche sind die reichsten Amerikaner unter 40 Jahren?

Wenn Zukunft Gegenwart wird

mehr Top Rankings

Umfrage

Bundeskanzlerin Angela Merkel will sich mit Haut und Haar für das Freihandelsabkommen mit den USA stark machen. Was halten Sie von TTIP?