10.12.2012 21:55
Bewerten
 (0)

Bahnchef Grube: Geschäft 2012 besser als im Vorjahr

    BERLIN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Geschäftsjahr 2012 ist für die Deutsche Bahn nach Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube besser verlaufen als das Vorjahr. "2012 war ein sehr gutes Jahr für uns, was Umsatz und Ergebnis angeht", sagte Grube der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstag). "Wir erwarten, dass es nächstes Jahr weiter aufwärtsgeht." Mit der Euro-Krise und der Entwicklung der weltweiten Konjunktur blieben aber Unsicherheiten. Anders als früher wüssten die Unternehmen heute nicht, "was im nächsten Vierteljahr passiert".

 

    Laut ihrem im Frühjahr beschlossenen Strategieprogramm "DB 2020" will die Bahn ihren Jahresumsatz bis zum Jahr 2020 auf 70 Milliarden Euro nahezu verdoppeln. Im vergangenen Jahr erzielte der Konzern einen Rekordumsatz von 37,9 Milliarden Euro (2010: 34,41 Mrd). Der Gewinn stieg um 25,9 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro./aro/DP/she

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Dow legt zu -- Eurogruppe will Referendum abwarten -- Tsipras macht neuen Vorstoß - Schäuble und Merkel skeptisch -- Novartis, Evotec, Deutsche Bank im Fokus

Wenig Hoffnung für griechischen Antrag auf Aufschub beim IWF. Europäer suchen in der Krise Sicherheit in Gold - und Bitcoins. Eurogruppe berät über griechischen Rettungsantrag. IWF entscheidet in kommenden Wochen über Griechenlands Antrag.
Diese Promis machen Werbung für Finanzprodukte

Diese Länder horten die größten Goldreserven.

Womit verdienten die Milliardäre ihr erstes Geld?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?