10.12.2012 21:55

Senden

Bahnchef Grube: Geschäft 2012 besser als im Vorjahr


    BERLIN/FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Geschäftsjahr 2012 ist für die Deutsche Bahn nach Worten ihres Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Grube besser verlaufen als das Vorjahr. "2012 war ein sehr gutes Jahr für uns, was Umsatz und Ergebnis angeht", sagte Grube der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Dienstag). "Wir erwarten, dass es nächstes Jahr weiter aufwärtsgeht." Mit der Euro-Krise und der Entwicklung der weltweiten Konjunktur blieben aber Unsicherheiten. Anders als früher wüssten die Unternehmen heute nicht, "was im nächsten Vierteljahr passiert".

 

    Laut ihrem im Frühjahr beschlossenen Strategieprogramm "DB 2020" will die Bahn ihren Jahresumsatz bis zum Jahr 2020 auf 70 Milliarden Euro nahezu verdoppeln. Im vergangenen Jahr erzielte der Konzern einen Rekordumsatz von 37,9 Milliarden Euro (2010: 34,41 Mrd). Der Gewinn stieg um 25,9 Prozent auf 1,3 Milliarden Euro./aro/DP/she

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen