21.11.2012 10:45
Bewerten
 (0)

Sparkurs der Deutschen Bank erreicht Sal. Oppenheim

Sparkurs der Deutschen Bank erreicht Sal. Oppenheim
Banken in der Bredouille
Die Deutsche Bank setzt den Rotstift nun auch bei der Privatbank Sal. Oppenheim an. Das Kölner Geldhaus soll sich künftig auf das Kerngeschäft der Vermögensverwaltung konzentrieren.
Einzelne Bereiche sollen komplett in die Mutter integriert und Doppelfunktionen abgebaut werden. Von den Maßnahmen seien Arbeitsplätze in "signifikantem Umfang" betroffen, teilte Sal. Oppenheim mit.

   Die Traditionsbank, die vor rund drei Jahren von Deutschlands größter Bank für mehr als eine Milliarde Euro übernommen wurde, hatte sich erst vor kurzem wieder zurück in die Gewinnzone gekämpft. Beim Einstieg der Deutschen Bank hatte Sal. Oppenheim über 2.000 Mitarbeiter. Aktuell sind es etwa 930 - der größte Teil fiel bereits mit der Veräußerung des Investmentbankings und anderer Beteiligungen weg.

   Die Deutsche Bank hat sich angesichts des schwierigeren Umfelds und schärferer Kapitalvorschriften wie viele Wettbewerber einen umfangreichen Sparkurs verordnet. Vier Milliarden Euro sollen in den nächsten drei Jahren zusammen kommen. Das trifft auch die Mitarbeiter. Im Juli hatten die beiden neuen Vorstandschefs Anshu Jain und Jürgen Fitschen angekündigt, 1.900 Stellen abzubauen. Besonders im Investmentbanking will der deutsche Branchenprimus sparen.

   Wieviel Stellen bei Sal. Oppenheim wegfallen sollen, ist unklar. Die Süddeutsche Zeitung berichtet, dass knapp 500 Stellen abgebaut werden sollen. Eine Sprecherin von Sal. Oppenheim wollte diese Zahl auf Anfrage nicht kommentieren. Auch ein Sprecher der Deutschen Bank wollte sich dazu nicht äußern.

   Derzeit liefen Gespräche mit dem Betriebsrat. Der Personalabbau solle sozialverträglich durchgeführt werden, betriebsbedingte Kündigungen sollen nach Möglichkeit vermieden werden, teilte die Kölner Bank mit.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/kla/sha

   (END) Dow Jones Newswires

   November 20, 2012 14:07 ET (19:07 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 02 07 PM EST 11-20-12

Bildquellen: Deutsche Bank AG
Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant1
  • Alle1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.05.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
14.05.2015Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
08.05.2015Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
06.05.2015Deutsche Bank neutralCredit Suisse Group
06.05.2015Deutsche Bank NeutralUBS AG
19.05.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
05.05.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
28.04.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2015Deutsche Bank kaufenDZ-Bank AG
27.04.2015Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
06.05.2015Deutsche Bank neutralCredit Suisse Group
06.05.2015Deutsche Bank NeutralUBS AG
04.05.2015Deutsche Bank HoldKepler Cheuvreux
30.04.2015Deutsche Bank HaltenIndependent Research GmbH
28.04.2015Deutsche Bank NeutralNomura
14.05.2015Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
08.05.2015Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
29.04.2015Deutsche Bank SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.04.2015Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.04.2015Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Deutsche Bank AG Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Verlust -- Dow Jones im Minus -- Kommt Apples neues iPhone früher als erwartet? -- Ifo-Geschäftsklima sinkt erstmals seit sieben Monaten -- Deutsche Bank im Fokus

US-Anleihen: Überwiegend schwächer nach Verbraucherpreisen und Yellen-Aussagen. Kein Ende der Debatte über Kohleabgabe in Sicht. Wintershall soll Interesse an Öl- und Gasassets in Libyen haben. Erneuter Streik der Amazon-Mitarbeiter in Leipzig. Fed-Chefin Yellen hält sich bei Zinswende weiter bedeckt. Bayer-Chef will Staatsgelder für Antibiotika-Forschung. IPO: Niederlande bringen verstaatlichte Bank ABN Amro an die Börse. EnBW will Windenergiefirma Prokon für 550 Millionen Euro übernehmen.
Titans

Diese Städte stellen die attraktivsten Märkte in Europa dar.

Diese Firmen zahlen Amerikas höchste Gehälter

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Der Wirtschaftsweise Peter Bofinger spricht sich für die Abschaffung des Bargelds aus. Was halten Sie von diesem Vorschlag?