17.12.2012 20:40
Bewerten
 (0)

Bankenverband hält an Fitschen als künftigen Präsident fest

   Der Bundesverband Deutscher Banken (BdB) hält an seiner Absicht fest, den in die Kritik geratenen Deutsche-Bank-Chef Jürgen Fitschen im nächsten Jahr zum Verbandspräsidenten zu machen. BdB-Präsident Andreas Schmitz sagte der Süddeutschen Zeitung, Fitschen werde wie vorgesehen sein Nachfolger. Die Frage nach einem Abrücken von diesem Plan stelle sich nicht. "Fitschen ist der Richtige an der Spitze des Verbandes."

   Fitschen war nach seiner telefonischen Intervention bei Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier wegen der Steuer-Razzia heftig kritisiert worden. SPD-Spitzenpolitiker legen dem Manager sogar nahe, auf den Präsidentenposten beim BdB zu verzichten. "Der Bankenverband muss wissen, von wem er sich wie repräsentieren lassen möchte", sagte der rheinland-pfälzische Finanzminister Carsten Kühl (SPD) Handelsblatt Online.

   Ähnlich äußerte sich der Vorsitzende der SPD in Schleswig-Holstein, Ralf Stegner. "Dass der Chef der Deutschen Bank sich so eben mal beim Hessischen Ministerpräsidenten beschwert, weil die Staatsanwaltschaft ihre Arbeit tut, ohne Herrn Fitschen vorher um Erlaubnis gebeten zu haben, zeigt ein merkwürdiges Rechtsstaatsverständnis", sagte Stegner zu Handelsblatt Online.

   Kontakt zum Autor: unternehmen.de@dowjones.com

   DJG/jhe/sha

   (END) Dow Jones Newswires

   December 17, 2012 13:20 ET (18:20 GMT)

   Copyright (c) 2012 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 20 PM EST 12-17-12

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant8
  • Alle+
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.06.2016Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
23.06.2016Deutsche Bank NeutralCredit Suisse Group
20.06.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
17.06.2016Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
16.06.2016Deutsche Bank HaltenIndependent Research GmbH
20.06.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
14.06.2016Deutsche Bank kaufenBankhaus Lampe KG
13.06.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
09.06.2016Deutsche Bank buyKepler Cheuvreux
25.05.2016Deutsche Bank overweightJP Morgan Chase & Co.
23.06.2016Deutsche Bank NeutralCredit Suisse Group
16.06.2016Deutsche Bank HaltenIndependent Research GmbH
16.06.2016Deutsche Bank neutralWarburg Research
14.06.2016Deutsche Bank Equal weightBarclays Capital
09.06.2016Deutsche Bank Equal weightBarclays Capital
24.06.2016Deutsche Bank VerkaufenIndependent Research GmbH
17.06.2016Deutsche Bank UnderperformBNP PARIBAS
13.06.2016Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
13.06.2016Deutsche Bank UnderperformMacquarie Research
03.06.2016Deutsche Bank SellSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Bank AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Analysen
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX rutscht ab -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Machtkampf um Brexit-Zeitplan - London hält Brüssel hin -- Fresenius bekommt neuen Chef -- Alibaba-Tochter soll Interesse an Wirecard-Beteiligung haben

Deutsche Bank-Aktie mit neuem Rekordtief. Easyjet kappt nach Brexit-Entscheid Gewinnprognose. Chinesen geben KUKA offenbar Garantien bis Ende 2023. KUKA-Vereinbarung wohl fast perfekt. EU-Gründerstaaten drücken bei Verhandlungen aufs Tempo. Wirtschaftsforscher: Alle verlieren, besonders die Briten.
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Der World Wealth Report 2016
Hier ist Leben preiswert!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?