27.02.2013 21:04
Bewerten
 (0)

Barroso und Monti: Krise noch nicht vorbei, Reformen weiter nötig

    BRÜSSEL (dpa-AFX) - EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und Italiens Regierungschef Mario Monti haben die Notwendigkeit weiterer Reformen in Italien unterstrichen. Nach einem Gespräch mit Monti zeigte sich Barroso am Mittwochabend in Brüssel überzeugt, dass "Italien als eine der größten Volkswirtschaften Europas und der Welt die Bedingungen für politische Stabilität im Interesse Italiens und Europas insgesamt sicherstellen wird".

    In einer Erklärung Barrosos heißt es, Italien durchlaufe einen ehrgeizigen Reformprozess, "der, sofern er vollständig verwirklicht wird, das Wachstumspotenzial Italiens erheblich verstärkt". Italiens Staatsfinanzen seien außerdem gesünder, "was eine wesentliche Bedingung für Wachstum ist".

    Ohne die unübersichtliche Lage in Italien nach der Parlamentswahl direkt zu erwähnen, heißt es in einer Mitteilung der Kommission, Barroso und Monti seien der Ansicht, in den EU-Mitgliedsstaaten sei weiterhin "entschlossenes Handeln nötig, damit die Rückkehr des Vertrauens in die Eurozone bewahrt werden kann". "Die Krise ist nicht vorbei und die Anstrengungen dürfen nicht nachlassen." Dies bedeute die Fortsetzung gemeinsam vereinbarter Reformen. Monti habe mit Barroso über den EU-Gipfel vom 14./15. März gesprochen./eb/DP/she

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Bayer: Monsanto-Deal würde ein neues Burg­graben-Unter­nehmen ergeben!
Mit der Übernahme des US-Saatgutspezialisten Monsanto will Bayer im Agrarchemie-Geschäft den großen Wurf landen und zur weltweiten Nummer Eins aufsteigen. Der strategisch sinnvolle Megadeal ist allerdings mit großen Unsicherheiten behaftet. Lesen Sie in der neuen Ausgabe des Anleger­magazins, warum der Life-Science-Konzern dennoch einen näheren Blick wert ist.

Heute im Fokus

DAX schließt deutlich im Plus -- Dow fester -- Soros wettet gegen Deutsche Bank -- Abgasaffäre in USA soll VW über 14,7 Milliarden Dollar kosten -- Großbritannien-Rating gesenkt -- K+S, RWE im Fokus

KUKA schließt Investorenvereinbarung mit Midea. Nach Brexit-Entscheid droht Freihandelsabkommen TTIP das Aus. Salzgitter rechnet mit besserem Ergebnis im Gesamtjahr. US-Wirtschaft wächst im ersten Quartal um 1,1 Prozent. Mindestlohn steigt auf 8,84 Euro. Was Elon Musk mit der SolarCity-Übernahme wirklich vorhat.
Welches ist das wertvollste Team?
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Marke ist die teuerste?
Volatilität in Schwellenländern
Das haben die Dax-Vorstände 2015 verdient
Welches Land gewann am häufigsten die europäische Fußballkrone?
Welches Land schnitt bei den Weltmeisterschaften am besten ab?
mehr Top Rankings

Umfrage

Nach dem Brexit-Votum der Briten werden in Europa Stimmen laut, die auch in anderen EU-Ländern Referenden über die Zugehörigkeit zur EU fordern. Sehen Sie unsere Zukunft in der EU?