25.06.2013 13:17
Bewerten
 (0)

Bauernverband: Hohe europäische Lebensmittel-Standards bewahren

    BERLIN (dpa-AFX) - Bei der geplanten Freihandelszone zwischen der EU und den USA müssen aus Sicht der deutschen Bauern die hohen europäischen Lebensmittel-Standards bewahrt werden. "Wir mahnen zu größter Sorgfalt", sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied am Dienstag vor dem Deutschen Bauerntag, der an diesem Mittwoch beginnt. Der Verzicht auf bestimmte Produktionsmittel, die in den USA gängig seien, müsse erhalten werden. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte bereits betont, beim umstrittenen Gentechnik-Einsatz strengere deutsche Standards nicht aufweichen zu lassen. Rukwied verwies zugleich auf die Chancen eines großen transatlantischen Marktes.

    Die Regierungschefin wird auch zum Auftakt des zweitägigen Bauerntags am Mittwoch in Berlin erwartet. Drei Monate vor der Bundestagswahl wollen die 650 Delegierten Forderungen für eine "zukunftsfähige und moderne Landwirtschaft" beschließen. In der Vorlage spricht sich der Verband unter anderem gegen staatliche Verordnungen zum Tierschutz aus und will ein eigenes Leitbild zur Tierhaltung vorlegen. Eine Unterscheidung in "gute" und "schlechte" Produktionsweisen und darauf abgestellte Kennzeichnungen oder Besteuerungen werden abgelehnt. Alle Kinder sollten einmal in der Schulzeit einen Landwirtschaftsbetrieb besuchen.

    Der Deutsche Bauernverband organisiert über seine Landesverbände nach eigenen Angaben 90 Prozent der rund 300 000 landwirtschaftlichen Betriebe./sam/DP/bgf

Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub
Zalando - Wie der Online-Händler seine Gewinn­margen kräftig steigern will!
Der Einkauf von Waren im Internet gehört zu den Megatrends des 21. Jahrhunderts. Laut einer Erhebung des Digitalverbands Bitkom shoppen 98% aller Internet-Nutzer inzwischen online, wobei mehr als drei Viertel mehrmals im Monat Produkte über das Internet ordern. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des Anlegermagazins, warum Zalando zu den Profiteuren dieses Megatrends gehört und wie es seine Gewinnmargen weiter steigern will.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX fester -- Asiens Börsen im Plus -- Uniper und Innogy erobern MDAX -- ifo-Chef warnt vor Gefahr eines italienischen Euro-Austritts -- E.ON und RWE-Aktien heben nach BVG-Urteil ab

Mercedes-Benz steigert Absatz im November um 12,7 Prozent. Australien verhängt Millionenstrafe gegen BMW wegen Kreditgeschäften. Sanofi erwägt Angebot für Actelion. Renzi bleibt vorerst im Amt. Braas Monier darf sich vorerst nicht mit Aktienausgabe gegen Übernahme wehren.
Hobby zum Beruf
Jetzt durchklicken
Welche Aktien besitzt Warren Buffett in seinem Portfolio?
Jetzt durchklicken
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
Jetzt durchklicken

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
Jetzt durchklicken
Wo leben die meisten Milliardäre?
Jetzt durchklicken
Die glücklichsten Länder der Welt
Jetzt durchklicken
Von diesen Schnellrestaurants sind die Deutschen begeistert
Jetzt durchklicken
So wurden Steuergelder verschwendet
Jetzt durchklicken
mehr Top Rankings

Umfrage

Welche Folgen erwarten sie aus dem "No" der Italiener zur Verfassungsreform?