26.11.2012 11:02
Bewerten
 (0)

Bayer: Übernahme von Radimetrics angekündigt

Leverkusen (www.aktiencheck.de) - Die zum Chemie- und Pharmakonzern Bayer AG gehörende Bayer HealthCare kündigte am Montag die Übernahme der Radimetrics Inc. an.

Bei dem Unternehmen handelt es sich um einen Entwickler medizinischer Software mit Sitz im kanadischen Toronto. Radimetrics hat unter anderem ein Computerprogramm zur präzisen Messung der Strahlenbelastung von Patienten im Verlauf mehrerer bildgebender Untersuchungsverfahren auf den Markt gebracht. Die hochleistungsfähige Software namens eXposure gewährleistet die Qualitätssicherung und -verbesserung mit der Möglichkeit, Scanner-Protokolle zu definieren und zu verwalten.

"Mit dieser strategischen Akquisition baut Bayer sein Geschäft im Bereich Radiology & Interventional weiter zu einem Komplettanbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen für die Radiologie aus", sagte Alan Main, Leiter der Bayer HealthCare Division Medical Care.

Die Mitarbeiter von Radimetrics in Toronto und in Schottland werden zum Bayer-Konzern wechseln und die dort bestehende Informatikgruppe im Bereich Radiology & Interventional verstärken. Das Hauptprodukt eXposure des 2009 gegründeten Unternehmens Radimetrics lässt sich in bestehende IT-Speichersystemen für Bildgebungs- und Patienteninformationen (d.h. PACS/RIS ) integrieren; damit wird die Erfassung der Strahlenbelastung eines Patienten bei verschiedenen bildgebenden Verfahren über einen längeren Zeitraum mit einem einzigen System möglich. eXposure ist bereits bei zahlreichen Klinikgruppen und anderen medizinischen Einrichtungen in Nordamerika und zunehmend auch in Europa im Einsatz.

Finanzielle Einzelheiten der Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Die Aktie von Bayer notiert derzeit mit einem Minus von 0,53 Prozent bei 69,37 Euro. (26.11.2012/ac/n/d)

Artikel empfehlen?
  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

RSS Feed

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
31.07.2014Bayer Equal weightBarclays Capital
30.07.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
30.07.2014Bayer HaltenIndependent Research GmbH
30.07.2014Bayer HoldS&P Capital IQ
30.07.2014Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.07.2014Bayer kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.07.2014Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.07.2014Bayer buyCommerzbank AG
30.07.2014Bayer kaufenDZ-Bank AG
25.07.2014Bayer buyCommerzbank AG
31.07.2014Bayer Equal weightBarclays Capital
30.07.2014Bayer HaltenIndependent Research GmbH
30.07.2014Bayer HoldS&P Capital IQ
30.07.2014Bayer market-performBernstein Research
30.07.2014Bayer Holdequinet AG
30.07.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
27.05.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
07.05.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
29.04.2014Bayer SellSociété Générale Group S.A. (SG)
28.04.2014Bayer VerkaufenDZ-Bank AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen