Kurse + Charts + RealtimeNews + AnalysenFundamentalUnternehmenzugeh. WertpapiereAktion
Kurs + ChartChart (groß)NewsBilanz/GuVDividende/HVZertifikateDepot/Watchlist
Times + SalesChart-AnalyseAnalysenSchätzungenTermineOptionsscheinemyHome
BörsenplätzeChartvergleichKurszieleVergleichProfilKnock-OutsSenden/Drucken
OrderbuchRealtime StuttgartFundamentalanalyseRatingInsidertradesFondsInvestmentreport
HistorischRealtime PushmyNewsAusblickim ForumAnleihen
Kaufen
Verkaufen

16.01.2013 12:30

Senden

Bayer hält Insektizide trotz kritischem EFSA-Bericht weiter für sicher

Bayer zu myNews hinzufügen Was ist das?


    MONHEIM (dpa-AFX) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hält seine Insektizide Clothianidin und Imidacloprid trotz eines kritischen Zwischenberichts der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) weiterhin für sicher und effektiv. Der am Morgen veröffentlichte EFSA-Bericht habe keine Konsequenzen für die Verwendung der Mittel, sagte ein Sprecher der Bayer-Agrotochter CropScience am Mittwoch auf Anfrage. Die Mittel könnten sicher und effektiv eingesetzt werden.

 

    Der Konzern prüfe den von der Behörde veröffentlichten Bericht, hieß es. Dieser kommt wegen einer unzureichenden Datenlagen nicht zu einem abschließenden Urteil über den Einsatz spezieller Neonikotinoide und die Risiken für Bienen.

 

    Imker bringen die betrachteten Mittel immer wieder in Zusammenhang mit dem Bienensterben. Bayer ist hingegen weiterhin davon überzeugt, dass die Mittel bei richtiger Anwendung sicher eingesetzt werden können. Die Mittel sind seit Jahren in vielen Ländern zur Bekämpfung von Schädlingen zugelassen. Frankreich und Deutschland hatten zuletzt die Zulassung für bestimmte Mittel allerdings zumindest zeitweise ausgesetzt./jha/ep/stb

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen
  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • Sprache:
  • Alle
  • DE
  • EN
  • Sortieren:
  • Datum
  • meistgelesen
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

mehr
  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16:11 UhrBayer HoldWarburg Research
15:01 UhrBayer HaltenIndependent Research GmbH
23.04.14Bayer buyCommerzbank AG
22.04.14Bayer Holdequinet AG
17.04.14Bayer NeutralUBS AG
23.04.14Bayer buyCommerzbank AG
16.04.14Bayer overweightJP Morgan Chase & Co.
14.04.14Bayer overweightJP Morgan Chase & Co.
14.04.14Bayer buyJefferies & Company Inc.
07.04.14Bayer buyGoldman Sachs Group Inc.
16:11 UhrBayer HoldWarburg Research
15:01 UhrBayer HaltenIndependent Research GmbH
22.04.14Bayer Holdequinet AG
17.04.14Bayer NeutralUBS AG
14.04.14Bayer Equal weightBarclays Capital
03.03.14Bayer verkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
28.02.14Bayer verkaufenDZ-Bank AG
25.02.14Bayer verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
06.02.14Bayer verkaufenDZ-Bank AG
20.12.13Bayer verkaufenSociété Générale Group S.A. (SG)
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

AKTIEN IN DIESEM ARTIKEL

Bayer96,76
-0,03%
Bayer Jahreschart

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen