14.11.2012 10:23
Bewerten
 (0)

Bayer rechnet durch neue Produkte mit Milliardenumsätzen im Pharmageschäft

    LEVERKUSEN (dpa-AFX) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer hat angesichts jüngster Erfolge bei der Einführung neuer Produkte sein Umsatzziel für neue Pharmamittel angepasst. Mit den nun fünf neuen Produkten werde ein Spitzenumsatz von mehr als 5,5 Milliarden Euro pro Jahr angestrebt, teilte der Konzern am Mittwoch in Leverkusen mit. Vor knapp einem Jahr hatte der Konzern für damals vier neue Produkte bei entsprechenden Zulassungen ein Potenzial von mehr als fünf Milliarden Euro genannt.

 

    In den vergangenen Monaten seien weitere entscheidende Erfolge erzielt worden, sagte Konzernchef Marijn Dekkers. Dabei verwies er auf die jüngsten Fortschritte beim Gerinnungshemmer Xarelto, den Krebsmedikamenten Stivarga und Alpharadin, dem Augenmedikament VEGF Trap-Eye und bei Riociguat gegen Lungenhochdruck. Allein Xarelto habe ein Potenzial von mehr als zwei Milliarden Euro, bekräftigte er. Auch darüber hinaus sei die Pharma-Pipeline gut gefüllt: Insgesamt befänden sich derzeit 35 Projekte in der klinischen Entwicklung./jha/fbr

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.07.2015Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.07.2015Bayer buyCitigroup Corp.
02.07.2015Bayer buyKepler Cheuvreux
01.07.2015Bayer OutperformBernstein Research
29.06.2015Bayer OutperformBernstein Research
03.07.2015Bayer buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.07.2015Bayer buyCitigroup Corp.
02.07.2015Bayer buyKepler Cheuvreux
01.07.2015Bayer OutperformBernstein Research
29.06.2015Bayer OutperformBernstein Research
26.06.2015Bayer HoldSociété Générale Group S.A. (SG)
25.06.2015Bayer HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.06.2015Bayer Neutralequinet AG
18.06.2015Bayer NeutralBNP PARIBAS
11.06.2015Bayer HoldCommerzbank AG
30.04.2015Bayer UnderweightBarclays Capital
30.04.2015Bayer Reduceequinet AG
27.04.2015Bayer Reduceequinet AG
01.04.2015Bayer UnderweightBarclays Capital
12.03.2015Bayer Reduceequinet AG
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bayer Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt schwächer -- Wall Street feiertagsbedingt geschlossen -- Griechisches Verfassungsgericht lässt Referendum zu -- K+S, Facebook im Fokus

Tsipras schwört seine Anhänger auf 'Nein' bei Referendum ein. Knappes Ergebnis bei Hellas-Referendum erwartet. Friedliche Demonstration gegen Sparauflagen für Griechenland. Alter Flughafen Berlin-Schönefeld bleibt länger am Netz. Tsipras fordert Schuldenschnitt und 20 Jahre mehr Zeit. Im Übernahmepoker um K+S verhärten sich die Fronten. Tsipras: Ein Nein beim Referendum wäre kein Ende der Verhandlungen. Varoufakis: Einigung mit Gläubigern kommt in jedem Fall zustande.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welcher Fußballtrainer verdient am meisten?

Diese Aktien stehen bei Hedgefonds ganz oben

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Acht überraschende Fakten über den Chef des Tech-Riesen

Deutschland liegt ganz weit vorne

Welche Aktien zählt George Soros zu seinem Portfolio?

Welche Aktien könnten bis 2018 hin steigen?

Bestnoten für diese Chefs

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie wird sich nach Ihrer Einschätzung der DAX bis zum Jahresende entwickeln?