09.01.2013 19:40
Bewerten
 (0)

BayernLB legt bei GBW-Verkauf enge Kriterien an - Kreise

   Die BayernLB will bei der Vorauswahl der Käufer für ihre Immobilientochter GBW genau hinsehen. Wie das Wall Street Journal von einem Brancheninsider erfuhr, wird niemand für den endgültigen Bieterprozess zugelassen, der nicht die Bedingungen der Landesbank hinsichtlich Sozialcharta und Individualschutz für Mieter erfüllt. "Wer sich da bedeckt hält, wird nicht zum Bieterverfahren zugelassen - egal was er bietet", sagte der Insider. Aktuell laufe die Vorauswahl der Käufer.

   Mit dem Verkauf soll nach dem Willen der BayernLB jeder Mieter eine Schutzklausel in den eigenen Mietvertrag reingeschrieben bekommen. Das dürfte für Kaufinteressenten eine schwer zu schluckende Pille sein, da solche Klauseln in der Regel Kündigungen und Mieterhöhungen erschweren.

   Auch der Kaufpreis ist sicherlich nicht so einfach zu stemmen: Für die zum Verkauf stehenden rund 32.000 Wohneinheiten will die BayernLB gerne mehr als 2 Milliarden Euro erlösen.

   Welche Bieter in die Endrunde kommen, ist noch unklar. Ab Ende Januar können sie jedenfalls einen Blick auf die Daten der GBW werfen. Sowohl Deutsche Wohnen als auch Patrizia Immobilien hatten bereits 2012 angedeutet, dass man an dem Portfolio durchaus Interessse habe.

   Während der Finanzkrise hatte Bayern rund 10 Milliarden Euro in die Bank gepumpt, um die Landesbank vor dem Zusammenbruch zu bewahren. Bis 2019 soll das Bankhaus 5 Milliarden Euro der Hilfe an den Freistaat zurückzahlen und muss sich außerdem von Geschäftsfeldern trennen. Dazu gehört neben der ungarischen Tochter MKB auch die Immobilientochter GBW.

   Kontakt zur Autorin: alexandra.edinger@wsj.com

   DJG/aed/smh/kla

   (END) Dow Jones Newswires

   January 09, 2013 12:54 ET (17:54 GMT)

   Copyright (c) 2013 Dow Jones & Company, Inc.- - 12 54 PM EST 01-09-13

Nachrichten zu PATRIZIA Immobilien AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu PATRIZIA Immobilien AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.03.2017PATRIZIA Immobilien buyequinet AG
14.03.2017PATRIZIA Immobilien buyOddo Seydler Bank AG
14.03.2017PATRIZIA Immobilien buyequinet AG
14.03.2017PATRIZIA Immobilien buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.03.2017PATRIZIA Immobilien buyequinet AG
15.03.2017PATRIZIA Immobilien buyequinet AG
14.03.2017PATRIZIA Immobilien buyOddo Seydler Bank AG
14.03.2017PATRIZIA Immobilien buyequinet AG
14.03.2017PATRIZIA Immobilien buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.03.2017PATRIZIA Immobilien buyequinet AG
30.12.2016PATRIZIA Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.11.2016PATRIZIA Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.08.2016PATRIZIA Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.07.2016PATRIZIA Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.05.2016PATRIZIA Immobilien HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.01.2015Patrizia Immobilien UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.12.2009PATRIZIA Immobilien neues KurszielJP Morgan Chase & Co.
11.08.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH
08.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenBankhaus Lampe KG
07.05.2009PATRIZIA Immobilien verkaufenSES Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PATRIZIA Immobilien AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Familienunternehmen: Rendite und Sicherheit!

Zwischen Eigentümern und Managern eines Unternehmens besteht häufig ein Interessenskonflikt hinsichtlich kurz- und langfristiger Ziele. Familien- und eigentümergeführte Unternehmen haben solche Konflikte meist nicht. Für Aktionäre sind solche Unternehmen daher meist eine lohnenswerte Investitionsmöglichkeit. Im neuen Anlegermagazin lesen Sie, welche drei Familienunternehmen einen näheren Blick wert sind.
Anlegermagazin kostenlos erhalten

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens uneinheitlich -- Deutsche Bank in den USA zu weiterer Millionenstrafe verurteilt -- EU blockiert Fusion von Deutscher Börse und LSE -- Ströer, Tesla, STADA im Fokus

SolarWorld verspricht bis 2019 wieder schwarze Zahlen. SMA Solar: Verkauf von Bahntechnikgeschäft zahlt sich aus. Mercedes und VW rufen in China fast eine Million Autos zurück. Siemens-Medizinsparte ergattert Milliardenauftrag in den USA. Premierministerin May unterzeichnet historischen Brexit-Antrag.

Top-Rankings

Hier macht Arbeiten Spaß
Die besten Arbeitgeber weltweit
KW 12: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 12: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Der bayerische Handelsverband rechnet mit einem deutlichen Anstieg der Lebensmittelverkäufe über das Internet. Wäre das auch was für Sie?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
AURELIUS Equity Opp. SE & Co. KGaAA0JK2A
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
CommerzbankCBK100
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
EVOTEC AG566480
Apple Inc.865985
Nordex AGA0D655
BayerBAY001
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Infineon Technologies AG623100
BASFBASF11
SAP SE716460