21.04.2013 17:15
Bewerten
 (0)

Bayerns Umweltminister: Gespräche zu Strompreisbremse fortsetzen

    MÜNCHEN/BERLIN (dpa-AFX) - Der bayerische Umweltministers Marcel Huber (CSU) dringt auf eine Fortsetzung der Bund-Länder-Gespräche zur Strompreisbremse. "Wir brauchen Sofortmaßnahmen zur Entlastung der Verbraucher. Wir fordern weiter eine kraftvolle Senkung der Stromsteuer", sagte Huber am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa in Berlin. Der Staat dürfe nicht an steigenden Strompreisen verdienen. "Parteipolitisches Taktieren darf nicht zulasten der deutschen Stromverbraucher gehen." Das Kanzleramt hatte das Aus für die Pläne zur Dämpfung der Strompreise verkündet, weil eine Einigung bis zur Bundestagswahl "nicht in Sicht" sei./vs/DP/he

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige




Die 5 beliebtesten Top-Rankings






mehr Top Rankings
Die Bundesregierung hat ein "starkes Signal" von Wirtschaftssanktionen gegenüber Russland angekündigt: Was halten Sie von dieser Haltung?
Abstimmen
Direkt zu den Ergebnissen