21.12.2012 12:47
Bewerten
 (1)

Berlin: Alle Möglichkeiten für Zypern ins Auge fassen

    BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung hält sich in der Frage eines möglichen Schuldenschnitts für Zypern bedeckt. Regierungssprecher Steffen Seibert und das Bundesfinanzministerium verwiesen am Freitag in Berlin darauf, dass nach Programmauflagen für ein Hilfspaket zunächst der Finanzbedarf ermittelt werden müsse. Die Beratungen der Finanzminister würden im Januar vorangetrieben. "Da wird man alle Möglichkeiten ins Auge fassen müssen", sagte Seibert. Um die Schuldentragfähigkeit eines Landes zu erreichen, gebe es verschiedene Möglichkeiten. Er werde aber keine einzelne Maßnahmen kommentieren./sl/DP/jsl

 

Artikel empfehlen?
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

Heute im Fokus

DAX im Minus - Techwerte rutschen ab -- ZEW-Index fällt -- Apple: Mehr als 4 Mio iPhone-6-Bestellungen in 24 Stunden -- United Internet mit Kapitalerhöhung -- Alibaba, Airbus im Fokus

Rubel: Rekordtief. Thomas Cook erwartet Gewinnsprung. Stada bekräftigt Prognose. Cameron verspricht Schotten weitreichende Selbstbestimmung. Dämmstoffspezialist Armacell erwägt Börsengang. Orange will Breitbandanbieter Jazztel schlucken. Russland bereit zu neuen Gasgesprächen. Lufthansa: Pilotengewerkschaft sagt Streik ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Welche Startups werden von Investoren am höchsten bewertet?

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Darsteller verdienen am meisten?

Diese Models verdienten 2014 am meisten

In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?

Die Fluglinien mit den zufriedensten Passagieren

Welcher Nationaltrainer verdient am meisten?

mehr Top Rankings
Nach Keynote: Kaufen Sie sich die neuen Apple Produkte?