06.02.2013 18:01
Bewerten
 (0)

Berlusconi holt gegen führende Linke weiter auf

    ROM (dpa-AFX) - Silvio Berlusconi holt vor den Parlamentswahlen in zweieinhalb Wochen in Umfragen gegen das noch führende Links-Bündnis weiter auf. Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Befragung durch den Newskanal SkyTG24 kam das linke Lager auf 33,1 Prozent, 3,7 Prozentpunkte vor Berlusconis konservativen Parteien. Vor einer Woche noch lag die Linke in Umfragen etwa fünf Punkte vorn. In der Zwischenzeit hat Berlusconi aber Steuersenkungen versprochen. Die populistische Bewegung "5 Sterne" des Komikers Beppe Grillo kam auf 16,3 Prozent, vor den Parteien der Mitte (12,6 Prozent), die den bisherigen Regierungschef und Wirtschaftsmann Mario Monti stützen./ka/DP/jha

 

Heute im Fokus

DAX schließt mit leichten Verlusten -- Dow auf Vortagesniveau -- Bayer will Covestro trotz Marktturbulenzen 2015 an die Börse bringen -- Fed hat noch nicht über Zinserhöhung entschieden

Bayer will Covestro trotz Marktturbulenzen 2015 an die Börse bringen. Zinsschritt im September laut US-Notenbanker noch möglich. Ölpreise deutlich gestiegen. HSH Nordbank kann Altlasten nicht tragen - Suche nach Lösungen. Fed-Vize Fischer: Haben noch nicht über Zinserhöhung entschieden. ESM-Chef Regling will bei künftigen Krisen auf IWF verzichten. Telekom-Chef Höttges will 'europäischen Weg' beim Datenschutz. Fed-Mitglieder geben widersprüchliche Zinssignale.
Die niedrigsten Neuzulassungen

Wer brilliert in der Wirtschaftswelt?

Diese Firmen patentieren am meisten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?