06.02.2013 18:01
Bewerten
 (0)

Berlusconi holt gegen führende Linke weiter auf

    ROM (dpa-AFX) - Silvio Berlusconi holt vor den Parlamentswahlen in zweieinhalb Wochen in Umfragen gegen das noch führende Links-Bündnis weiter auf. Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Befragung durch den Newskanal SkyTG24 kam das linke Lager auf 33,1 Prozent, 3,7 Prozentpunkte vor Berlusconis konservativen Parteien. Vor einer Woche noch lag die Linke in Umfragen etwa fünf Punkte vorn. In der Zwischenzeit hat Berlusconi aber Steuersenkungen versprochen. Die populistische Bewegung "5 Sterne" des Komikers Beppe Grillo kam auf 16,3 Prozent, vor den Parteien der Mitte (12,6 Prozent), die den bisherigen Regierungschef und Wirtschaftsmann Mario Monti stützen./ka/DP/jha

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kräftigem Gewinn -- US-Börsen schließen grün -- IBM mit durchwachsenen Zahlen -- Athen kratzt das letzte Geld zusammen -- Morgan Stanley, Commerzbank, VW im Fokus

Musk wollte Tesla an Google verkaufen. GE verhandelt mit Wells Fargo über Verkauf von Unternehmenskreditgeschäft. Griechische Staatsfonds müssen Barreserven an Zentralbank übertragen. China hilft Venezuela mit Milliardenkredit. Carl Zeiss Meditec mit weniger Gewinn. Nokia will zurück ins Handy-Geschäft. EZB lässt Bilanzziel fallen. Draghi: Kein Euro-Ausstieg Griechenlands. EZB: Manche Regierungen werden von Negativzinsen abgeschirmt. Athen: Rettung aus China und Russland? - Kreml reserviert.
In welchem Land gibt es die höchsten Ausschüttungen?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die besten Flughäfen der Welt

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Wissenswertes rund um die Investorenlegende

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Die wundersame Welt von Google

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?