06.02.2013 18:01

Senden

Berlusconi holt gegen führende Linke weiter auf


    ROM (dpa-AFX) - Silvio Berlusconi holt vor den Parlamentswahlen in zweieinhalb Wochen in Umfragen gegen das noch führende Links-Bündnis weiter auf. Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Befragung durch den Newskanal SkyTG24 kam das linke Lager auf 33,1 Prozent, 3,7 Prozentpunkte vor Berlusconis konservativen Parteien. Vor einer Woche noch lag die Linke in Umfragen etwa fünf Punkte vorn. In der Zwischenzeit hat Berlusconi aber Steuersenkungen versprochen. Die populistische Bewegung "5 Sterne" des Komikers Beppe Grillo kam auf 16,3 Prozent, vor den Parteien der Mitte (12,6 Prozent), die den bisherigen Regierungschef und Wirtschaftsmann Mario Monti stützen./ka/DP/jha

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Albig hat mit einer Forderung nach einer Sonderabgabe für Straßen für Aufsehen gesorgt.
Wenn so endlich die deutschen Straßen und Brücken saniert werden, wäre eine solche Abgabe zu unterstützen.
Die Regierung sollte endlich lernen, mit den bestehenden Einnahmen auszukommen.
Eine solche Abgabe berücksichtig weder den Umfang der Straßennutzung noch die finanzielle Situation des einzelnen Autofahrers und wäre deshalb ungerecht.
Abstimmen