12.12.2012 21:22
Bewerten
 (1)

Bernanke warnt eindringlich vor 'Fiskalklippe'

    WASHINGTON (dpa-AFX) - Der Chef der US-Notenbank, Ben Bernanke, hat eindringlich vor negativen Auswirkungen der Fiskalklippe gewarnt. Wenn Regierung und Opposition sich im derzeitigen Haushaltsstreit nicht schnell einigen könnten, drohten ernste Folgen für die ohnehin schwache US-Konjunktur. "Es handelt sich ganz klar um einen größeren Risikofaktor", sagte er vor Journalisten in Washington.

 

    Der Streit führe bereits jetzt zu Unsicherheiten bei Unternehmern und Investoren, fügte Bernanke am Mittwoch hinzu. Auch das Vertrauen der Verbraucher gehe deutlich zurück. Falls es bis Jahresende keinen Kompromiss gebe, "wird das jeder zu spüren bekommen". Auch zusätzliche geldpolitische Maßnahmen könnten die Negativeffekte nicht auffangen.

 

    Regierung und Opposition müssen bis Jahresende einen Kompromiss finden, ansonsten treten Etatkürzungen und Steuererhöhungen im Umfang von 600 Milliarden Dollar (458 Milliarden Euro) in Kraft. Experten warnen, dies könnte die US-Wirtschaft in eine Rezession stürzen. Bislang gibt es noch keine Einigung. Obama und die Demokraten beharren auf Steuererhöhungen für die Reichen, was die Republikaner ablehnen./pm/DP/jsl

 

Artikel empfehlen?

Heute im Fokus

DAX schließt mit kleinem Gewinn -- Dow schließt schwach -- Tesla meldet kräftiges Umsatzplus -- Athen denkt über härtere Sparmaßnahmen nach -- Nordex, BMW, XING, Allianz, Puma, Evonik im Fokus

Zynga streicht nach Quartalsverlust fast jeden fünften Job. Cancom wächst bei Umsatz und Ergebnis weiter. EZB gewährt griechischen Banken erneut höheren Notkreditrahmen. freenet überrascht mit deutlichem Umsatzplus. Timeful-Gründer verkauft zweites Mal ein Startup an Google.
Das können Sie an der Börse verdienen

So viel kosten Eigentumswohnungen in Großstädten

Die höchsten Neuzulassungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Wie lange halten Sie Ihre Zertifikate durchschnittlich in Ihrem Depot?