20.12.2012 01:04
Bewerten
 (0)

Bertelsmann plant Zukäufe

    MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der Medienkonzern Bertelsmann will auch über Zukäufe die Digitalisierung seiner Geschäfte vorantreiben. "Wir können eine Menge machen und werden wachsen, aus eigener Kraft und über Akquisitionen", sagte Strategie-Vorstand Thomas Hesse der "Süddeutschen Zeitung" (Donnerstagsausgabe). Die Finanzierung sei kein Problem. "Seien Sie gewiss, dass wir die erforderlichen Mittel für unsere Vorhaben aufbringen, da gibt es eine Vielzahl von Optionen", sagte Hesse.

 

    "Unsere Ambition ist, dass das Musikgeschäft ein signifikantes Geschäft für Bertelsmann wird. Natürlich wollen wir unsere Kerngeschäfte auf längere Sicht auch selbst kontrollieren", sagte Hesse. Geplant  sei offenbar, dass Bertelsmann die Mehrheit an der Musikfirma BMG übernimmt. Derzeit befindet sich diese zu 49 Prozent in Besitz von Bertelsmann und zu 51 Prozent in Besitz des Finanzinvestors KKR. Die Geschäfte liefen gut, hieß es. Zudem seien auch hier Zukäufe geplant. "Wir können uns vorstellen, Bestandteile von EMI zu kaufen, die aus kartellrechtlichen Gründen wieder auf den Markt kommen", sagte Hesse. Mit der Komplettübernahme von EMI war BMG gescheitert./jha/gl

 

Heute im Fokus

DAX fester erwartet -- China-Börsen feiertagsbedingt geschlossen - Aufschläge in Japan -- Fed: Wirtschaftswachstum weiterhin überwiegend moderat -- Toshiba-Verlust sich offenbar bei 73 Millionen Euro

Volle Flieger: Easyjet erhöht Gewinnprognose. Ölpreise geben leicht nach. Schlappe für Allianz: Pimcos Top-Fonds fällt unter 100 Milliarden Dollar. ifo Institut: Ostdeutschland bleibt auch in Zukunft zurück. Barclays verkauft Portugal-Geschäft für 175 Mio Euro an Bankinter. IWF warnt vor wachsenden Risiken für Weltwirtschaft.
Welches Land hat die glücklichste Volkswirtschaft?

So plaziert sich Deutschland

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

In den zurückliegenden Jahren kletterten die Börsen zum Teil erheblich. Haben Sie analog dazu Ihren Zertifikate-Anteil im Portfolio erhöht?