12.12.2012 08:42
Bewerten
 (1)

Beschäftigte protestieren gegen Provinzial-Verkauf

    KIEL (dpa-AFX) - Mehr als 1.000 Menschen haben am Mittwoch in Kiel gegen einen weiterhin befürchteten Verkauf der Provinzial-Versicherung an einen privaten Konkurrenten demonstriert. Obwohl zunächst eine Fusion der Provinzial Nordwest mit der Provinzial geprüft werden soll, ist die Verunsicherung bei den Beschäftigten weiterhin groß. Allein in Schleswig-Holstein hat der öffentliche Versicherer 2.000 Mitarbeiter, 1.000 davon in Kiel. Weil die Sparkassen Mehrheitseigentümer der Provinzial sind, demonstrieren die Beschäftigten vor dem Gebäude des Sparkassenverbandes. SPD-Fraktionschef Ralf Stegner versicherte auf der Kundgebung, die Landesregierung würde ihr Vetorecht nutzen und einem Verkauf der Provinzial an einen Privaten nicht zustimmen./wsz/DP/kja

 

Heute im Fokus

DAX beendet August mit roten Vorzeichen -- Dow im Minus -- China macht Schuldige für Börsencrash aus -- Lufthansa zieht Gebühr durch -- Infineon, RWE, VW im Fokus

Eurokurs steigt wieder über 1,12 US-Dollar. Ölpreise steigen deutlich - WTI knackt Marke von 48 US-Dollar pro Fass. Weitere Bilanzprobleme bei Toshiba entdeckt. Börsen in Fernost schließen überwiegend in Rot. Bayer arbeitet an neuer Drei-Säulen-Strategie. Anleihenkäufe und Niedriginflation bei der EZB im Fokus.
Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Was verdient man bei Google?

Welcher Darsteller verdient am meisten?

Wer waren die Aktienstars des deutschen Leitindex?

Produkte von Google, die keiner kennt

Heute sind sie Milliardäre

mehr Top Rankings

Umfrage

Der deutsche Leitindex kann die Marke von 10.000 Punkten zum Wochenauftakt vorbörslich nicht mehr verteidigen. Wo sehen sie den DAX in einem Monat?