12.12.2012 08:42

Senden

Beschäftigte protestieren gegen Provinzial-Verkauf


    KIEL (dpa-AFX) - Mehr als 1.000 Menschen haben am Mittwoch in Kiel gegen einen weiterhin befürchteten Verkauf der Provinzial-Versicherung an einen privaten Konkurrenten demonstriert. Obwohl zunächst eine Fusion der Provinzial Nordwest mit der Provinzial geprüft werden soll, ist die Verunsicherung bei den Beschäftigten weiterhin groß. Allein in Schleswig-Holstein hat der öffentliche Versicherer 2.000 Mitarbeiter, 1.000 davon in Kiel. Weil die Sparkassen Mehrheitseigentümer der Provinzial sind, demonstrieren die Beschäftigten vor dem Gebäude des Sparkassenverbandes. SPD-Fraktionschef Ralf Stegner versicherte auf der Kundgebung, die Landesregierung würde ihr Vetorecht nutzen und einem Verkauf der Provinzial an einen Privaten nicht zustimmen./wsz/DP/kja

 

Kommentare zu diesem Artikel

Geben Sie jetzt einen Kommentar zu diesem Artikel ab.
Kommentar hinzufügen

ANZEIGE

Private Krankenversicherung Tarifvergleich

Anzeige

ANZEIGE

Die 5 beliebtesten Top-Rankings






Die Zahl der Beschwerden von Privatversicherten über ihre Krankenkasse ist 2013 leicht gesunken. Wie Zufrieden sind Sie mit Ihrer Krankenkasse?
Ich gehöre zu denen die sich beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung (PKV) beschwert haben.
Ich war im letzten Jahr unzufrieden, habe mich aber nicht beschwert.
Ich hatte keine Probleme mit meiner Versicherung
Abstimmen