07.01.2013 21:30
Bewerten
 (0)

Bilfinger: Industrial-Segment neu geordnet

Mannheim (www.aktiencheck.de) - Der Engineering- und Servicekonzern Bilfinger SE hat zum 1. Januar 2013 seine Aktivitäten im Geschäftsfeld Industrial neu geordnet. Dies gab der im MDAX notierte Konzern am Montag bekannt.

Dem Segment Industrial gehören künftig zwei Teilkonzerne an: Die neu gegründete Bilfinger Industrial Technologies mit Sitz in Frankfurt am Main legt den Schwerpunkt ihrer Geschäftstätigkeit auf Planung, Engineering und die Errichtung von Industrieanlagen. Die in München ansässige Bilfinger Industrial Services widmet sich insbesondere der Optimierung und Instandhaltung sowie dem Um- und Ausbau von Industrieanlagen. Gemeinsam sind beide Teilkonzerne in der Lage, Industrieanlagen über den gesamten Lebenszyklus zu betreuen.

Die Bilfinger-Aktie schloss im Xetra-Handel bei 73,65 Euro (-0,34 Prozent). (07.01.2013/ac/n/d)

Artikel empfehlen?
Kostenlosen Report anfordern

Nachrichten zu Bilfinger SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Neuer Chef soll retten
Aktien von Bilfinger brachen im Donnerstagshandel kräftig ein. Dem Börsenbeben vorausgegangen war abermals eine Gewinnwarnung.
23.04.15
23.04.15
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bilfinger SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.04.2015Bilfinger SE HaltenIndependent Research GmbH
24.04.2015Bilfinger SE VerkaufenBankhaus Lampe KG
24.04.2015Bilfinger SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.04.2015Bilfinger SE NeutralUBS AG
23.04.2015Bilfinger SE SellS&P Capital IQ
23.04.2015Bilfinger SE buyCommerzbank AG
23.03.2015Bilfinger SE accumulateequinet AG
20.03.2015Bilfinger SE accumulateequinet AG
19.03.2015Bilfinger SE buyWarburg Research
16.02.2015Bilfinger SE kaufenBankhaus Lampe KG
24.04.2015Bilfinger SE HaltenIndependent Research GmbH
24.04.2015Bilfinger SE HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
24.04.2015Bilfinger SE NeutralUBS AG
23.04.2015Bilfinger SE NeutralUBS AG
23.04.2015Bilfinger SE HaltenDZ-Bank AG
24.04.2015Bilfinger SE VerkaufenBankhaus Lampe KG
23.04.2015Bilfinger SE SellS&P Capital IQ
23.04.2015Bilfinger SE UnderperformBNP PARIBAS
23.04.2015Bilfinger SE Sellequinet AG
23.04.2015Bilfinger SE SellS&P Capital IQ
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bilfinger SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bilfinger SE Analysen

Heute im Fokus

DAX schließt mit Gewinn -- Wer ist Martin Winterkorn? - Ein Qualitätsfanatiker will bei VW ganz nach oben --US-Börsen in der Gewinnzone -- Tesla, Biotest, Apple, METRO im Fokus

Venezuela will Goldreserven verpfänden. Karstadt-Tarifverhandlungen unterbrochen. IPO: Börsengang von Sixts Leasing-Tochter für 7. Mai geplant. ThyssenKrupp expandiert in Nordamerika. 45-Milliarden-Fusion gescheitert: Comcast bläst TWC-Übernahme ab. Draghi: Die Zeit für Griechenland-Rettung wird knapp.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Die schlechtesten Index-Performer

Diese Aktien sind auf den Verkauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die rasende Welt der Elektroautos

Die wundersame Welt von Google

Was verdient man bei Apple?

Die größten deutschen Kapitalvernichter

10 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält

mehr Top Rankings

Umfrage

Die Lokführergewerkschaft GDL hat nach den gescheiterten Tarifgesprächen am Sonntag offiziell beschlossen, erneut zu streiken. Haben Sie dafür Verständnis?