11.02.2013 08:12
Bewerten
 (0)

Bilfinger legt zu - Dividende liegt über Erwartungen

    MANNHEIM (dpa-AFX) - Der Bau-Dienstleister Bilfinger (Bilfinger SE) hat sich 2012 in einem schwierigen Umfeld gut geschlagen und die eigenen Ziele erfüllt. Die Aktionäre dürfen sich auf eine Dividende von 3 Euro freuen, die über den Markterwartungen liegt. Die Leistung sei auch akquisitionsbedingt um 2 Prozent auf 8,64 Milliarden Euro gestiegen, teilte der MDax-Konzern (MDAX) am Montag in Mannheim mit. Vor allem im Geschäft mit Industrie- und Kraftwerksdienstleistungen legten die Mannheimer zu.

 

    Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Firmenwertabschreibungen (EBITA) im fortgeführten Geschäft kletterte um 17 Prozent auf 466 Millionen Euro. Unter dem Strich verdiente Bilfinger 275 Millionen Euro nach 394 im Vorjahr. Damals  hatten hohe Verkaufserlöse aus dem Australien-Geschäft den Gewinn aufgepolstert. Im Vorjahr zahlte Bilfinger deswegen auch eine Sonderdividende (Vorjahr: Dividende 2,50 Euro plus 0,90 Bonus).

 

    Für das neue Geschäftsjahr erwartet Bilfinger in allen Geschäftsfeldern eine positive Entwicklung. Konzernweit sollen Leistung und operativer Gewinn zulegen./stk/zb

 

 

 

 

Die Industrie- und Kraftwerksdienstleistungen

 

Leistung gewachsen

 

In einem wirtschaftlich schwierigen Umfeld hat sich Bilfinger gut entwickelt. Die Leistung im Geschäftsjahr 2012 stieg auch akquisitionsbedingt um 2 Prozent auf 8.635 Mio. ?, trotz der zum 30. Juni 2012 erfolgten Entkonsolidierung des Nigeriageschäfts und der Volumenreduzierung im Geschäftsfeld Construction. Infolge dessen ging der Auftragsbestand um 5 Prozent auf 7.422 Mio. ? zurück. Der Auftragseingang des Konzerns lag mit 8.348 Mio. ? um 7 Prozent über dem Vorjahreswert.

 

Ergebnis deutlich gestiegen

 

Das EBITA hat deutlich auf 466 (Vorjahr: 397) Mio. ? zugenommen. Es enthält Ergebnisbeiträge aus der Reduzierung unserer Beteiligungen im Nigeriageschäft von zusammen 45 Mio. ? sowie aus dem Verkauf von 18 Betreibergesellschaften im Geschäftsfeld Concessions in Höhe von 52 Mio. ?. Gegenläufig wirkten sich mit rund -48 Mio. ? geringere operative Ergebnisse aus dem Betrieb der verkauften Concessions-Projekte, die Abschreibung eines australischen Betreiberprojekts sowie Aufwendungen für das Strategieprogramm BEST aus.

 

Das Konzernergebnis beläuft sich auf 275 Mio. ?. Das Konzernergebnis im Vorjahr in Höhe von 394 Mio. ? enthielt zusätzlich ein Ergebnis aus nicht fortzuführenden Aktivitäten in Höhe von 174 Mio. ?, insbesondere aus dem Verkauf von Valemus Australia. Das Ergebnis je Aktie beträgt 6,23 (Vorjahr: 8,93) ?, davon aus fortzuführenden Aktivitäten 6,23 (Vorjahr: 4,99) ?.

 

 

Artikel empfehlen?

Nachrichten zu Bilfinger SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?
Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen
Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen
vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden
Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bilfinger SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
29.01.2015Bilfinger SE buyCommerzbank AG
15.01.2015Bilfinger SE HoldWarburg Research
09.01.2015Bilfinger SE buyCommerzbank AG
08.01.2015Bilfinger SE kaufenBankhaus Lampe KG
22.12.2014Bilfinger SE HoldS&P Capital IQ
29.01.2015Bilfinger SE buyCommerzbank AG
09.01.2015Bilfinger SE buyCommerzbank AG
08.01.2015Bilfinger SE kaufenBankhaus Lampe KG
22.12.2014Bilfinger SE accumulateequinet AG
12.11.2014Bilfinger SE buyCommerzbank AG
15.01.2015Bilfinger SE HoldWarburg Research
22.12.2014Bilfinger SE HoldS&P Capital IQ
24.11.2014Bilfinger SE NeutralUBS AG
20.11.2014Bilfinger SE HoldKepler Cheuvreux
14.11.2014Bilfinger SE HoldDeutsche Bank AG
10.12.2014Bilfinger SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
06.11.2014Bilfinger SE ReduceKepler Cheuvreux
05.11.2014Bilfinger SE VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.09.2014Bilfinger SE ReduceKepler Cheuvreux
05.09.2014Bilfinger SE verkaufenIndependent Research GmbH
Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bilfinger SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen
Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"

mehr Bilfinger SE Analysen
Für den Live-Chat können Sie sich mit Ihrem finanzen.net-, Facebook- oder Twitter Account anmelden. Um immer die neusten Beiträge zu sehen, stellen Sie bitte "Neuesten" ein.

Heute im Fokus

DAX mit schwachem Handelsschluss -- Wall Street im Minus -- Apple-Aktie auf Allzeithoch -- Russland: Notenbank senkt Leitzinsen -- MasterCard, Microsoft, Amazon im Fokus

Ölpreise springen kräftig nach oben - Spekulation über sinkende Produktion. AT&T blättert in US-Frequenzauktion 18,2 Milliarden Dollar hin. US-Telekom-Tochter lässt für Mobilfunklizenzen fast 2 Milliarden Dollar springen. Daimler-Tochter zahlt Millionen wegen Diskriminierung von Mitarbeitern. Schlichtung für Kabinenpersonal der Lufthansa kommt nicht voran. Bundesregierung wohl bereit für neues Griechenland-Hilfspaket. Conti schließt milliardenschwere Veyance-Übernahme ab.
Diese Aktien sind auf den Kauflisten der Experten

Das sind die 5 Finalisten

Hier sollten Sie ihr Geld nicht anlegen!

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Welche Titel entwickelten sich im Jahr 2014 am besten?

Diese Artikel waren auf finanzen.net 2014 am beliebtesten

Hier ist der Schuldenstand besonders hoch

Mit welchen Techniken sparen Weltkonzerne Steuern?

Welche Aktien zählt Warren Buffet zu seinem Portfolio?

mehr Top Rankings

Umfrage

Quo vadis Griechenland? Was kommt nach dem Wahlsieg von Alexis Tsipras?